Grauburgunder Achkarrer Schlossberg Großes Gewächs trocken 2020

Franz Keller

Grauburgunder Achkarrer Schlossberg Großes Gewächs trocken 2020

Limitiert

Neu

frische Säure
mineralisch
94–96+
100
2
Grauburgunder 100%
5
weiß
12,5% Vol.
Trinkreife: 2024–2038
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 94–96+/100
6
Deutschland, Baden
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Grauburgunder Achkarrer Schlossberg Großes Gewächs trocken 2020

94–96+
/100

Lobenberg: Auch dieser Wein wächst komplett auf Vulkangestein. Das Gestein heißt tephritische Larven und enthält deutlich mehr Eisen. Der Wein wird zwei 2000 Liter-Fässern ausgebaut. Der Schlossberg hat immer den höchsten Wiedererkunnugswert im Keller, laut Friedrich Keller ist es der am einfachsten blind zu verortende Wein, weil der Schlossberg an sich so einen enorm intensiven Lagenausdruck hat. Die Nase zeigt einen eleganten, helle Fruchtausdruck, weißen Pfeffer, Graphit, Bleistiftabrieb, karg und steinig wie der Boden dieser Lage eben ist. Der Mund ist rassig und sehr straight, das hohe Spannungsfeld aus dunkler Vulkanmineralität und kristalliner Frucht ist berauschend. Wow, was für ein Grauburgunder. Blind könnte man das für einen Chardonnay halten. Aber hier zeigt sich eben, was die Franzosen schon lange wissen: bei sehr speziellen, charaktervollen Weinbergen geht die Lage über die Rebsorte, die dann schlussendlich nur noch zum Werkzeug für den Boden degradiert wird. 94-96+/100

Mein Winzer

Franz Keller

Franz Keller – ein legendärer Name, der gleichermaßen die deutsche Weinszene sowie die Spitzengastronomie geprägt hat wie vielleicht sonst kein anderer. Heute wird das Weingut gemeinsam von Fritz Keller und Sohn Friedrich geführt und zählt zur Elite der deutschen Burgundererzeuger.