Grattamacco Superiore 2019

Grattamacco: Grattamacco Superiore 2019

BIO

Holzkiste

Zum Winzer

97
100
2
Cabernet Sauvignon 65%, Merlot 20%, Sangiovese 15%
5
rot, trocken
14,5% Vol.
Trinkreife: 2022–2035
Verpackt in: 6er OHK
9
pikant & würzig
strukturiert
voluminös & kräftig
3
Lobenberg: 97/100
Parker: 97/100
Falstaff: 96/100
Decanter: 96/100
Suckling: 95/100
6
Italien, Toscana, Bolgheri
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Grattamacco Superiore 2019

97
/100

Lobenberg: Im Holztank vergoren und anschließend für 18 Monate im Barrique ausgebaut. Tiefes violett im Glas. An der Nase ein archetypischer, Cabernet Blend! Cassis, reife Brombeere, grüne Paprika und einen Touch frische Minze. Die rostig-eisenhaltige Mineralität geht in zarte Vanillenoten über. Nach dem eher vom Holzfass geprägten 2018er, ist davon im 2019er keine Spur, er ist geradezu ein Finessewunder und ein deutlicher Sprung nach vorne für das Weingut. Dabei ist er keineswegs leichtfüßig, ganz im Gegenteil, er ist ein wollüstiger Gaumenschmeichler. Im Mund ist er eine gesunde Mischung aus körperreichem Napa Cabernet und duftigem Coonawarra. Fein strukturierte, runde Tannine. Ein Power-Wein mit Veilchen, Lakritz, dunklen, knackig-reifen Beeren und saftiger Schwarzkirsche. Ziemlich üppig und trotzdem nicht zu fett, denn der Wein verfolgt einen richtigen Spannungsbogen. Auch im Mund kommt die eisenhaltige Mineralität nicht zu kurz und geht in dunkle Zartbitterschokolade über. Er ist sogar bereits in seinem Trinkfenster angekommen. Klasse! Grattamacco hat sich vom Macho zum absolut charmanten Gentleman gewandelt. 97/100

97
/100

Parker über: Grattamacco Superiore

-- Parker: The 2019 Bolgheri Superiore Grattamacco (a blend of 65% Cabernet Sauvignon, 20% Merlot and 15% Sangiovese) is a real beauty and shows very nicely today based on advancing vine age alone. Cabernet Sauvignon and Syrah vines show great results after seven years, whereas Merlot and Sangiovese vines need a few more years before they start to show that extra degree of complexity, the winemaking team tells me. This is a complete and beautifully balanced wine that shows soft extraction and especially sweet tannins. It fermented in truncated conical oak vats and finished in barrique for 18 months. 60,000 bottles were produced. 97/100

96
/100

Falstaff über: Grattamacco Superiore

-- Falstaff: Leuchtendes, kraftvolles Rubin mit leichtem Granatschimmer. Eröffnet mit intensiven Noten nach hellem Tabak, etwas kalter Rauch, dann reife, dunkle Kirschen und Maulbeeren. Am Gaumen griffiges, zupackendes Tannin, öffnet sich in vielen Schichten, sehr langer Nachhall, schöner Trinkfluss. 96/100

96
/100

Decanter über: Grattamacco Superiore

-- Decanter: Grattamacco is a blend of 65% Cabernet Sauvignon, 20% Merlot and 15% Sangiovese, which certainly contributes to the fresher style of this wine. The whole picture is complete only when understanding that the vineyards used for this blend are among the highest of the appellation. According to winemaker Luca Marrone, in 2019 the ripening of the grapes was slow and the harvests took place on 4 October. Grattamacco shines for its signature leafy, Mediterranean forest aromas, with assertive kiwi peel, restrained cassis, bell pepper and chocolate flavours. The attack is velvety, youthful and firm, less easy-going compared to Alberello but more tight-knit and extremely elegant - the Sangiovese grapes seem to emphasise the red freshness of the fruit. The length is amazing. 96/100

95
/100

Suckling über: Grattamacco Superiore

-- Suckling: Beautiful aromas of currants and blackberries follow through to a medium to full body with round, creamy tannins and a juicy finish. Lots of intensity and depth. Hints of fresh sage and bay leaf. From organically grown grapes. Wonderful to drink now, but even better in 2024. 95/100

Mein Winzer

Grattamacco

Das Weingut Grattamacco ist ein absoluter Spitzenerzeuger an der toskanischen Küste. Es ist auf einer Anhöhe zwischen Castagneto Carducci und Bolgheri gelegen, in direkter Nachbarschaft zu den Weinbergen der Tenuta San Guido. Der Unternehmer Claudio Tipa und seine Schwester Maria Iris pachteten das...