Riesling Graacher Himmelreich Kabinett (fruchtsüß) 2020

Weingut Max Ferd. Richter

Riesling Graacher Himmelreich Kabinett (fruchtsüß) 2020

mineralisch
leicht süss
leicht & frisch
95
100
2
Riesling 100%
5
weiß
8,0% Vol.
Trinkreife: 2023–2045
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 95/100
Suckling: 94/100
Parker: 93/100
Mosel Fine Wines: 92/100
6
Deutschland, Mosel Saar Ruwer
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Riesling Graacher Himmelreich Kabinett (fruchtsüß) 2020

95
/100

Lobenberg: Der Wein wird mit klassischen 40-45 Gramm Restzucker und um die 9 Gramm Säure gefüllt, ganz traditionell angelegter Mosel-Kabinett, oldschool im besten Sinn. Die Nase ist noch in einen zarten Hefeschleier gehüllt, hier wird sehr traditionell mit langem Hefelager und Spontangärung im Moselfuder gearbeitet. Das sorgt für eine Balance, Rundheit und Harmonie, wie sie an der Mosel nur selten zu finden ist. Alles an diesem Kabinett ist wunderbar reif und fein, es gibt hier keine spitze Zitrusaromatik, nichts Bissiges, nichts Aggressives. Gleichzeitig sind wir hier im klassischen Kabinettbereich der Vorväter, das heißt bei maximal 40 bis 50 Gramm Restzucker, nicht zu süß, geschmacklich eher feinfruchtig und steinig-mineralisch. Genau wie klassischer Moselriesling um das 19. Jahrhundert herum war, als er zu den wertvollsten Weinen der Welt gehörte. Reifer Sommerapfel, Granny Smith und helle Gesteinsnoten kündigen in der Nase einen freudestrahlenden, feinen, aber ebenso steinigen Riesling an, der schon im Duft reif und intensiv, aber völlig schwerelos und verspielt daherkommt. Das Himmelreich ist im Vergleich zur Wehlener Sonnenuhr noch etwas steiniger, vibrierender und rassiger. 2020 passt einfach ganz perfekt zu diesen verspielten und trinkfreudigen Sphären in denen der Stil von Max Ferd. Richter ja ohnehin liegt. So fein gezeichnet und tänzelnd, leichtfüßig und zart, aber das Himmelreich ist eben dennoch intensiv, zupackend und am Gaumen vibrierend. Doch das Schöne ist, hier wird es nie anstrengend, es bleibt geschliffen und saftig, feinfruchtig. Ein verspielter Moselnektar und gleichzeitig ein ernsthafter Terroirwein aus alten Reben, viel an Einzelpfählen, ultrasteile Top-Parzellen, alles in aufwändiger Handarbeit bearbeitet - und dann kommt solch ein wunderbar klarer, feiner Saft dabei heraus. Das ist noch traditionelles Winzerhandwerk, das man wirklich schmecken kann. 95/100

94
/100

Suckling über: Riesling Graacher Himmelreich Kabinett (fruchtsüß)

-- Suckling: Brimming with summer fruit (white peach and cassis!) and fresh herbs, the nose pulls you inexorably into this garden of delights. Spot-on balance of juicy fruit and racy acidity on the very light and very bright palate. Drink or hold. 94/100

93
/100

Parker über: Riesling Graacher Himmelreich Kabinett (fruchtsüß)

-- Parker: From the original 'Himmelreich' as well as the 'Braunes' relatively far up the steep slope and from 80- to 90-year-old vines comes Richter's 2020 Graacher Himmelreich Riesling Kabinett. Some of the grapes were picked early, but a third were picked about three weeks later. The wine was aged two-thirds in steel and one-third in cask and comes across as a round and juicy as well as racy-piquant and persistently salty Kabinett with precision and laser-like acidity. The nose is pure, exact and flinty like an Eiswein (yet not that ripe and concentrated) and lean and mineral on the grippy finish, yet it has juicy fruit, which indicates impressive aging potential. 8% stated alcohol. Natural cork. Tasted from AP 0721 in November 2021. 93/100

92
/100

Mosel Fine Wines über: Riesling Graacher Himmelreich Kabinett (fruchtsüß)

-- Mosel Fine Wines: The 2020er Graacher Himmelreich Riesling Kabinett was made from fruit pickedat 0° Oechsle on 80-year-oldun-grafted vines and was fermented down to fruity-styled levels of residual sugar (47g/l). It offers a beautiful nose made of white peach, melon, pear, aniseed herbs, and smoky elements. The wine is packed with juicy and subtly zesty flavors on the beautifully light-footed palate and leaves a mouthwatering feel of peach, herbs, and spices in the long and animating finish. This beautifully airy expression of Kabinett just needs a few years of bottle aging to integrate its sweetness and develop more cut.2030-2040 92/100

Mein Winzer

Weingut Max Ferd. Richter

Mosel-Riesling - seit 1680! Viele Betriebe rühmen sich mit Historie und Tradition, aber nur bei wenigen ist es so zutreffend wie bei Max Ferd. Richter. Ein Familienbetrieb in zehnter Generation, der seit 1880 einen der größten und umfangreichsten Fasskeller der Mosel besitzt. Knapp 20 Hektar in den...