Michel Tardieu - Gigondas und Rasteau

Gigondas Vieilles Vignes 2015

Gigondas Vieilles Vignes 2015
StilStil
voluminös & kräftig
pikant & würzig
RebsorteRebsorte
Grenache 80%
Syrah 15%
Mourvedre 5%
BewertungBewertung
Lobenberg 96-97+/100
Galloni 92-93/100
Winespectator 93/100
WeinWein
Rotwein
barrique
14,5% Vol.
Trinkreife: 2019 - 2041
Verpackt in: 12er OHK
LageLage
Frankreich
Rhone
Gigondas und Rasteau
Allergene
Sulfite

  • 33,00 €

0,75 l · 27960H

44,00 €/l

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

versandkostenfrei ab 150€
oder ab 12 Flaschen

Auf Lager


Abfüller - Michel Tardieu - Gigondas und Rasteau, Quartier Les Ferrailles - Route de Cucuron, 84160 Lourmarin, FRANKREICH


Lobenberg

Lobenberg über:
Gigondas Vieilles Vignes 2015

96-97+/100
Lobenberg: Die Reben sind 85 und 100 Jahre alt. 85% Grenache, 10% Syrah, 5% Mourvedre. Die Böden sind sowohl Lehm-Kiesel als auch Hochlagen mit Kalkstein. 14,5% Alkohol. Zweidrittel werden nicht entrappt vergoren, das Ganze von biologischen Winzern, aber nicht zertifiziert. Im Barrique vergoren. Ausbau im Stockinger Fuder und gebrauchten Barriques. Die Jahre davor bin ich doch eher spärlich mit den Gigondas von Tardieu umgegangen, da ich andere Gigondas Winzer im Programm habe, die ebenfalls grandios sind. Aber je mehr Michel Richtung organischen Weinberg und Richtung unentrappt bzw. burgundische Stilistik, desto eher erkenne ich an, dass ich an diesem Gigondas gar nicht vorbei komme. Wir sind hier in einer burgundischen Stilistik eines Dujac. Die nicht entrappten Trauben bringen Erdbeere, Himbeere, Johannisbeere, Schlehe, Sanddorn, wunderbar konzentriert, Kalkstein, Kreide, feine Salznoten, sehr fein und trotzdem mit hoher Aromatik, feine Fruchtsüße zeigend. Der Mund ist unglaublich frisch, hier fast nur rote Frucht, zuvor angesprochene konzentrierte Himbeere, Erdbeere, tolle Säure von der Johannisbeere dazu, fast ein gewollter, leichter grüner Touch von den Rappen mit toller salziger Länge, Kreide, Kalk, wirklich fein, frisch, eigenständig. Neben dem so anders daherkommenden Vacqueyras ist der Gigondas das zweite Cru aus dieser Region und von Michel, an dem man nicht vorbeikommt. Der Rasteau war in diesem Jahr zu ähnlich dem Cotes du Rhone Guy Louis, von daher werde ich ihn dieses Jahr weglassen, obwohl er grandios ist. Aber Guy Louis ist besser, stilistisch so ähnlich und gleichzeitig preiswerter, weil es mangels Lagenbezeichnung nicht so teuer verkauft werden kann. Aber Gigondas ist in diesem Jahr unverzichtbar. Die Regenfälle waren in dieser Region fern vom Fluss absolut harmlos, sodass wir perfekt versorgte Weinberge in überwiegend hohen Lagen haben. Superber Gigondas, vielleicht der Beste den ich hier je probiert habe, wenn man diese Feinheit und diese leicht rappige, biologische Authentizität als Stil mag. 96-97+/100
Parker

Parker über:
Gigondas Vieilles Vignes 2015

-- Parker: Looking at the Crus outside Châteauneuf du Pape, Michel’s 2015 Gigondas Vieilles Vignes comes from higher elevation parcels and is 90% Grenache and 5% each of Syrah and Mourvèdre. It’s a medium to full-bodied, structured, even tannic barrel sample that has the classic cedary spice, garrigue and pepper that’s hallmark of the appellation. It will need short-term cellaring, but should keep for 10-15 years.
Galloni

Galloni über:
Gigondas Vieilles Vignes 2015

92-93/100
-- Galloni: Brilliant ruby-red. Explosive, spice-tinged aromas of boysenberry, cherry liqueur and pungent flowers are complemented by a hint of smoky minerals that builds with air. Sappy and alluringly sweet, offering plush red and blue fruit flavors and a suave floral pastille flourish. Smooth tannins sneak in late on the impressively long, focused finish, which leaves behind lavender and star anise notes. 92-93/100
Winespectator

Winespectator über:
Gigondas Vieilles Vignes 2015

93/100
-- Winespectator: This sports a slightly burly edge, with lots of bramble, tar and singed alder accents framing the core of dark currant and raspberry reduction notes. Juicy and grippy through the finish, with a nice twinge of iron. 93/100
Mein Winzer

Michel Tardieu – Gigondas und Rasteau

Michel Tardieu, anerkannt einer der besten Weinmacher Frankreichs (hier mit dem einzigen Weingut als abfüllender Negociant), erhielt 2013 vom französischen Weinpapst Michel Betanne die Höchstbewertung von fünf Sternen. Diese Bewertung erhielten nur ganze drei Weingüter in Frankreich. […]

Zum Winzer
  • 33,00 €

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

, 44,00 €/l

Ähnliche Produkte