Domaine Santa Duc

Gigondas 2010

Limitiert

voluminös & kräftig
pikant & würzig
94–95
100
2
Grenache 75%, Mourvedre 10%, Syrah 10%, Cinsault 5%
5
rot
15,5% Vol.
Trinkreife: 2015–2035
Verpackt in: 12er
3
Lobenberg: 94–95/100
WS: 94/100
JDRR: 93/100
6
Frankreich, Rhone, Gigondas und Rasteau
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Gigondas 2010

94–95
/100

Lobenberg: 75% Grenache, je 10% Syrah und Mourvedre und 5% Cinsault. 50% werden nicht entrappt vergoren. Großes Holz. Dunkles Granatrot mit schwarzen Reflexen, sehr archaische, urwüchsige Nase mit schöner, fast dramatisch mineralischer Frische, dunkle rote Waldbeeren, Walderdbeere, Waldhimbeere, Brombeere, Wacholder, Estragon. Auch in diesem Wein viel rohes Fleisch, leicht geflämmtes Fleisch dazu, sehr würzig und rassig. Der Mund wird von Steinmehl und Salz komplett eingenommen. Kaum ein Durchkommen für die sich langsam freikämpfende süße rote Frucht. Cranberry, Salz, Walderdbeere, Salz, Waldhimbeere, Salz, etwas Brombeere und Schwarzkirsche und wieder kommt Salz und Steinmehl, die Mineralität ist überwältigend, große Länge, der Jahrgang hat eine Rasse, wie ich sie in der südlichen Rhone noch nicht probiert habe. Die Weine von Yves erinnern ungemein an den fantastischen 2006er Jahrgang, haben allerdings höhere Säure und etwas größere Dichte und mehr sattes adstringierendes Tannin. Ein großer Wein. Ein ganz anderer Wein als der runde, leckere 2009. 2010 sind maskuline Weine zum Aufheben mit Aussicht auf ein langes Leben. 94-95/100

94
/100

WS über: Gigondas

-- WS: This is a brick house, with iron-clad grip coursing through the core of black currant, dried fig and blackberry reduction notes. Lots of bay, tobacco and juniper stride in on the finish, with a sprinkle of baker’s chocolate for added length and tension. Needs a little time. 94/100

93
/100

JDRR über: Gigondas

-- JDRR: A step up and one gorgeous bottle of Gigondas, the 2010 Domaine Santa Duc Gigondas is loaded with red and black fruits, spice, licorice, and saddle leather like aromas on the nose. A blend of 75% Grenache, 15% Syrah, 5% Mourvèdre, and 5% Cinsault that is aged all in foudre, this medium to fullbodied effort has a rich, supple texture to go with layers of fruit, excellent balance, and a surprisingly substantial, tannic frame that emerges with time in the glass. This beauty should be purchased by the case, and consumed over the coming 10-12 years. 93/100

Mein Winzer

Domaine Santa Duc

Der Qualitätsstandard von Yves Gras’ Santa Duc gehört zu den höchsten im Rhonetal und Frankreich überhaupt. Nur die besten Weine werden selber abgefüllt, der Rest wird weiterverkauft an Handelshäuser der Gegend. […]