Terre Nere

Etna Rosso 2016

fruchtbetont
saftig
strukturiert
seidig & aromatisch
92+
100
2
Nerello Mascalese 95%, Nerello Cappuccio 5%
5
rot
13,0% Vol.
Trinkreife: 2019–2027
Verpackt in: 12er
3
Lobenberg: 92+/100
6
Italien, Sizilien
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Etna Rosso 2016

92+
/100

Lobenberg: Hergestellt aus den sehr feinem Nerello Mascalese und Nerello Cappuccio, aus Weingärten mit geringer Ausbeute (35 Hl. Pro Hektar), bestückt mit jungen und alten Reben. Die Lage ist nach Norden ausgerichtet und natürlich vulkanisch. Die Trauben werden bis zum Ende der Gärung mazeriert. Der Wein setzt dann sein Leben im Holz fort, bis er dann ungefähr ein Jahr nach der Ernte abgefüllt wird. In der Nase ist deutlich Himbeere, aber auch Sauerkirsche, darunter immer eine beeindruckende Kräuter- und Würzbasis mit leichten floralen Anklängen. Im Mund frisch mit angenehmer Textur, feiner Säure und bleibendem Abgang. Der Win schafft die Mischung aus jung und fruchtig kombiniert mit anhaltender Struktur. Schon jung ist es ein ausgezeichneter Wein, der mit einigen Jahren aber immer mehr Komplexität zeigen wird. 92+/100

Mein Winzer

Terre Nere

Die Tenuta delle Terre Nere befindet sich auf der Nordseite, auf halber Höhe des Ätna in fast 1000 Metern Höhe. Die Seele des Betriebs ist der Gründer Marco de Grazia, Weinkenner und früher weltweit berühmter Weinagent.