Etna Bianco 2021

Terre Nere: Etna Bianco 2021

BIO

Zum Winzer

93
100
2
Carricante, Catarratto, Grecanico, Minnella
5
weiß, trocken
12,5% Vol.
Trinkreife: 2022–2030
Verpackt in: 12er
9
unkonventionell
mineralisch
fruchtbetont
3
Lobenberg: 93/100
Suckling: 92/100
6
Italien, Sizilien
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Etna Bianco 2021

93
/100

Lobenberg: Der Bianco stammt von alten Reben, die am Nordhang des Ätna in 600 bis 900 Metern über dem Meeresspiegel wurzeln – also wirklich Cool Climate. Ein gemischter Satz mit autochthonen Rebsorten, überwiegend Carricante. Seit 2002 wird hier alles biologisch bewirtschaftet. Hellgelb mit goldenen Reflexen schimmert er im Glas und es springt einem förmlich die Mineralität dieses besonderen, vulkanischen Terroirs entgegen: Rauchigkeit – ja fast etwas verbrannter Gummi und Schießpulver. Nach einiger Zeit kommt reife Aprikose dazu, weiße Blüten und etwas Mandel. Insgesamt ein schönes, facettenreiches Bouquet. Am Gaumen dann gut strukturiert, dicht und mit tollem Spiel aus Frucht und salziger Mineralität. Eher weiße Frucht und alles wird getragen von einer feinen, zitrischen Säure. Das ist schon ein sehr gehobener Gutswein, der mich nur noch neugieriger auf die höheren Qualitäten macht. 93/100

92
/100

Suckling über: Etna Bianco

-- Suckling: Lovely aromas of green olives, green apples, white peaches and nori. Medium-bodied with bright acidity and a silky texture. The balance here is lovely. Seamless. About 70% carricante. From organically grown grapes. Drink now. 92/100

Mein Winzer

Terre Nere

Die Tenuta delle Terre Nere befindet sich auf der Nordseite, auf halber Höhe des Ätna in fast 1000 Metern Höhe. Die Seele des Betriebs ist der Gründer Marco de Grazia, Weinkenner und früher weltweit berühmter Weinagent.