Dr. Loosen

Riesling Erdener Prälat Auslese Goldkapsel (fruchtsüß) 2019

mineralisch
exotisch & aromatisch
sehr süss
100
100
2
Riesling 100%
5
weiß
9,0% Vol.
Trinkreife: 2021–2075
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 100/100
Suckling: 98/100
Falstaff: 98/100
Parker: 97+/100
Mosel Fine Wines: 97–100/100
6
Deutschland, Mosel Saar Ruwer
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Riesling Erdener Prälat Auslese Goldkapsel (fruchtsüß) 2019

100
/100

Lobenberg: Die Prälat-Auslese gibt es überhaupt nur als Goldkapsel. Das hat aber keinerlei Aussagekraft in Bezug auf den Botrytisanteil, der hier aber fraglos sehr hoch ist in 2019. Über 100 Jahre alte, wurzelechte Reben in Einzelpfahlerziehung. Das Ganze wird an einem Tag selektiv geerntet mit dem gesamten zur Verfügung stehenden Lese-Team. Das GG und diese Auslese werden stets gleichzeitig geerntet. Die Botrytis und überreife Trauben für die Auslese GK und die perfekte Reife für das GG werden in getrennten Behältern gesammelt. Ein irrer Aufwand und eine verrückte Kletterpartie an einem der steilsten Hänge der Mosel. In reiner Handarbeit als Ganztraube eingemaischt, mechanisch abgepresst und dann spontan im Holz vergoren. Eine ungeheuerliche Nase. Üppig, dicht, hochkonzentriert, ein verdichtetes Gesteins-Elixier. Dazu diese spannende, einzigartige Mineralität des Prälat, erdig, dunkel, süßer Tabak, Bienenwachs, Schwarztee, Lehm, total faszinierender Terroirabdruck wie ihn nur der Prälat hat. Dazu aber im grandiosen Mosel-Jahrgang 2019 auch helle, kristallklare Frucht, Limette, Aprikose, Grapefruit, Blütenhonig, Melone, Babybanane, Ananas, vielschichtig und mit enormer Komplexität aus dem Glas steigend, immer wieder changierend zwischen dunkel-erdigen und hell-fruchtigen Elementen. Fast dramatisch in der Intensität und dem Bodenausdruck. Ein hochverdichtetes Konzentrat aus Gestein und botrytisierten Trauben. 2019 hatten wir etwas Regen im Herbst an der Mosel bei gleichzeitig sehr warmen Tagestemperaturen, was wunderschöne, saubere Botrytis entstehen lies. Und davon gibt es hier reichlich in dieser Üppigkeit, dieser fast überwältigenden Konzentration und Reife der Frucht. Aber die Botrytis ist absolut sauber und strahlend, auch wenn sie von der Ausprägung hier fast schon an manche BA oder TBA heranreicht. Kandierte Limettenzeste, überreife Grapefruit, Bratapfel, tonig-erdig-schieferige Gesteinsnoten, elektrisierende Säurefrische, Ingwerschärfe, weiße und rote Johannisbeere, so pikant, brutal intensiv. Lang und länger, weicht nicht mehr von der Zunge. Die Süßeweine aus dem Prälat sind immer faszinierende Weine, aber 2019 war ein großes Jahr an der Mosel. Durch die hohe Pikanz und Frische ähnlich spannend wie 2017, aber noch konzentrierter, noch satter und noch perfekter in der Balance aus Frucht, Säure, sauberer Botrytis und Konzentration. Weine für die Ewigkeit, aber dennoch nicht unnahbar in der Jugend. Das ist das Schöne an diesem Jahrgang, wenngleich dieser Prälat doch auch überwältigend intensiv und dramatisch ist. 100/100

98
/100

Suckling über: Riesling Erdener Prälat Auslese Goldkapsel (fruchtsüß)

-- Suckling: Forget dessert and substitute it for this much more delicious and healthy option! The wonderfully fragrant mango, papaya and mangosteen nose pulls you deep into this concentrated but super elegant Auslese with a very long, powerful finish. The sweetness is already beautifully integrated. Drink or hold. 98/100

98
/100

Falstaff über: Riesling Erdener Prälat Auslese Goldkapsel (fruchtsüß)

-- Falstaff: Frische duftige Nase nach Honig und Heu, Zitrusfrucht, Lindenblüten, auch nach Kräutern wie Thymian, im Mund ein wunderbar tiefes Säurespiel, mollig und federleicht in einem, hoch elegante Cremigkeit, exotische Früchte wie Passionsfrucht, ungemein kühl, zarte Süße. 98/100

97+
/100

Parker über: Riesling Erdener Prälat Auslese Goldkapsel (fruchtsüß)

-- Parker: The 2019 Graacher Domprobst Riesling GG is coolish and slatey on the darker-toned, aromatic, slightly flinty and very elegant nose that reveals perfectly ripe apricot and more lush stone fruit aromas with notes of slate oil. Finely classy on the the first attack, this is a filigreed yet substantial, tensioned and enormously long and salty Dompobst with a kiss of sweetness that should be entirely integrated after 5 or so years of bottle aging. Tasted at the domain in September 2020. 94+/100

97–100
/100

Mosel Fine Wines über: Riesling Erdener Prälat Auslese Goldkapsel (fruchtsüß)

-- Mosel Fine Wines: The 2019er Erdener Prälat Riesling Auslese lange GK was made from partially botrytized fruit picked at over 130° Oechsle and was fermented down to noble-sweet levels of residual sugar. This cask sample offers an absolutely stunningly fresh nose of red currant, candied exotic fruits, elderflower, coconut cream, brown sugar, fine spices, raisin, and a hint of smoky slate. The wine is incredibly animating on the palate, where more ripe and rich flavors of dried exotic fruits mingle with citrusy elements, honey, and subtle apricot flavors. The finish is intense, finely chiseled, precise, and hugely persistent. The tension and finesse packed into this Prälat are simply staggering. We would not be surprised if this wine will eventually warrant a perfect score: It is THAT impressive! 2034-2069. 97-100/100

Mein Winzer

Dr. Loosen

Eine der Wiegen des Weinbaus an der Mosel liegt in Bernkastel-Kues. Heute ist das kleine Örtchen an vielen Wochenenden im Jahr touristisch völlig überlaufen. Aber abseits der historischen Innenstadt liegt als kleine Perle das international renommierte Weingut von Dr. Loosen.