Elda Vino da Tavola 2016

Nusserhof - Heinrich Mayr

Elda Vino da Tavola 2016

BIO

95
100
2
Vernatsch 85%, diverse autochthone Reben 15%
5
rot
12,0% Vol.
Trinkreife: 2022–2033
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 95/100
Galloni: 93/100
6
Italien, Südtirol
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Elda Vino da Tavola 2016

95
/100

Lobenberg: Elda besteht hauptsächlich aus Vernatsch, der historischen Rebsorte der St Magdalena DOC. Die Rebstöcke des Nusserhof wachsen in über 90 Jahre alten Pergola! Erträge sind dadurch natürlich mini. Nach der Vergärung im Stahl für 30 Monate im 20 Hl großen Holzfass ausgebaut. Anschließend noch für ein paar Jahre in der Flasche gereift, bevor Elda auf den Markt kommt. Zartes ziegelrot im Glas mit einem Hauch orange. Die Nase ist voller Finesse und Würze. Bresaola, luftgetrockneter Schinken, Eisen und Jod, getrocknetes, duftendes Herbstlaub, ein Hauch Vanille, Muskatnuss, schwarzer Pfeffer und dann ein Hauch Anis. Je mehr man die Nase ins Glas steckt, desto duftiger wird dieser Wein! Nach einer Weile kommen getrocknete Rosenblüten und Veilchen hinzu, die auf eine verführerisch, rauchige Mineralität übergehen. Die Reben stehen auf Porphyr. Im Mund konzentriert sich der elegante Körper auf jede Menge roter Frucht. Sauerkirsche, knackige Erdbeere, frische Himbeere. Dann wieder elegante Würze, frische Alpenkräuter und eine salzige Mineralität von beeindruckender Präzision. Liebhaber von roten Burgundern werden auf diesen Wein ebenso abfahren wie Liebhaber von delikateren Versionen des Nebbiolo. Erinnert auf eine Art an Volnay oder Gattinara, dabei ist der Wein dennoch ganz individuell, fast schwebend. Schon echt eine Entdeckung. Worth to explore! 95/100

93
/100

Galloni über: Elda Vino da Tavola

-- Galloni: The 2016 Rosso Elda is dark and moody in the glass, as underbrush and crushed stone gives way to rose buds and wild strawberries. There are depths below the surface here that are not quite ready to fully express themselves. This is silky yet spicy, with a wiry framework guided by saline-minerals that add traction. Peppery red berries, a twang of sour citrus and a salty flourish replete throughout the finish, as the 2016 tapers off gently structured and with tension. Give this zesty vintage of Elda a short stay in the cellar to come fully into focus. It’s stunning. 93/100

Mein Winzer

Nusserhof – Heinrich Mayr

Der Nusserhof in Bozen ist eine Institution Weinbauhistorie seit 1788. Zertifiziertes Bio-Weingut seit 1994, nur 2,4 Hektar Rebfläche. Ein echter Familienbetrieb, der sich voll auf den Wein fokussiert. Dafür spricht auch die Tatsache, dass man weiterhin keine Mailadresse oder Website besitzt. Alles...