Karthäuserhof

Eitelsbacher Riesling Alte Reben trocken 2011

leicht & frisch
frische Säure
94+
100
2
Riesling 100%
5
weiß
12,5% Vol.
Trinkreife: 2012–2025
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 94+/100
6
Deutschland, Mosel Saar Ruwer
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Eitelsbacher Riesling Alte Reben trocken 2011

94+
/100

Lobenberg: Die Reben dieses Weines sind 40-60 Jahre alt. Ein Großteil besteht aus alten, selbstgezogenen Klonen des Weinguts. Reben, die nicht so überreif werden wie die heutigen Rieslingstandards. Deswegen haben wir hier die Kombination aus hoher Reife im Duft und großer Frische im Geschmack. Ein erheblicher Teil dieser Reben wächst nicht in reiner Südlage. Die Weine werden als ganze Traube angequetscht, die Maische hat einige Stunden Standzeit vor dem Abpressen, auch hier Vergärung im Stahl und zum Teil spontan, zum Teil auch mit Reinzuchthefe. Der Wein wird bis zur Abfüllung auf der vollen Hefe belassen. In der Nase rote Grapefruit, wunderschöne, duftige Mandarine von hoher Intensität. Ganz feiner Schieferstein und ein Hauch von Salz und von Pfirsich. Extrem saftig und betörend in der Nase. Im Mund Salz und Grapefruit und noch mehr Salz. Der Winzer selbst sagt dazu: „Purer Steinsaft“. Unerwartete und unglaublich hohe Mineralität. Die Frucht in Form von reifer Grapefruit an der Seite des Steins und des Salzes, die Mandarine bleibt klar hinter dem Salz zurück, wird erst in der Flaschenreife wieder gewinnen. Grandioser Stoff. 94+/100

Mein Winzer

Karthäuserhof

Der Eitelsbacher Karthäuserhofberg umfasst knapp 19 Hektar an der Ruwer, die zu über 90 % mit Rieslingreben bepflanzt sind. Der Weinort Eitelsbach wurde im Jahre 1223 erstmalig urkundlich erwähnt.