Echezeaux Grand Cru 2020

Domaine d'Eugenie

Echezeaux Grand Cru 2020

Limitiert

seidig & aromatisch
strukturiert
95–97
100
2
Pinot Noir 100%
5
rot
13,0% Vol.
Trinkreife: 2027–2052
Verpackt in: 3er OHK
3
Lobenberg: 95–97/100
Decanter: 96/100
Galloni: 94–96/100
6
Frankreich, Burgund, Cote d'Or
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Echezeaux Grand Cru 2020

95–97
/100

Lobenberg: Die Parzelle von Eugenie im Echezeaux ist einen halben Hektar groß und sitzt unterhalb des Musigny Grand Cru. Wir haben hier bis zu 80-jährige Reben in Cordon-Erziehung. Der Boden im Echezeaux ist natürlich stark von Kalk geprägt aber auch von fruchtbaren Tonmineralen durchzogen. Auch der Echezeaux bekommt dieselbe Behandlung wie alle Grands Crus bei Eugenie, das heißt vier bis fünf Tage Kaltmazeration, dann zu 70% unentrappt im offenen Holzgärständer spontanvergoren. 80 Prozent Neuholzanteil. Ausbau über ein Jahr in größtenteils neuen Barriques, Cuvetierung im Stahl vor der Abfüllung. Normalerweise ist Echezeaux immer einer der Weine, der die Gärung und vor allem auch die Malo recht schnell durchläuft – oft sogar noch im Jahr der Ernte. Es gibt kein Fett und keine Opulenz in diesem Echezeaux, das entspräche auch nicht dem straighten Stil der Domaine. Dennoch bin ich erneut überrascht von diesem kühlen, steinigen Typ des Echezeaux aus dieser üppigen Lage und diesem hochkonzentrierten Jahrgan. Er läuft nur monolithisch und dunkel geradeaus wie flüssiges Lavagestein, mit ein klein wenig beerig-schokoladigem Charme an den Seiten. Energetisch und saftig am Gaumen, mit präzisem Schliff aus blauen und schwarzen Waldbeeren, kühle Cassis-Noten mitsamt Strauch, darunter ein bisschen Nelkenpfeffer. Weniger süße rote Frucht als bei Grivot, mehr kaltes Gestein und pfeffrige Würze, die die typische Echezeaux-Süße des Mittelmundes nach hintenraus abrunden. Das ist wirklich faszinierend. Zudem hat Eugenie eine sehr kühle Parzelle in Echezeaux, nördlich abfallend in die Combe d’Orveaux, die gerade auch in warmen Jahren glänzen kann. Der Wein hat eine wunderbare Symmetrie und lässt stark darauf hoffen, dass er sich langsam und gleichmäßig entfalten wird über die kommenden Jahre und dass 2020 unglaublich lange halten wird steht außer Frage. 96-97/100

96
/100

Decanter über: Echezeaux Grand Cru

-- Decanter: This marvellous wine shows very approachable, juicy cassis and spice-scented fruit on the initial attack - a 'vin de plaisir' - but with time the tannin and the extract reveal themselves, and one sees that it is not lacking in complexity nor depth. The texture on final analysis demonstrates grippy structure and impressive length. The half-hectare of old vines (60-80 years of age) for the Domaine d'Eugénie Echézeaux are located in the Combe d'Orveau. 70% of the small, ripe bunches were vinified as whole clusters and the wine was aged in cask (80% new). 96/100

94–96
/100

Galloni über: Echezeaux Grand Cru

-- Galloni: The 2020 Echézeaux Grand Cru includes 70% whole bunch and matured in 80% new oak. This is very refined on the nose with brambly red berry fruit, crushed stone, wilted rose petal and a touch of spice. The palate is tensile on the entry with a slightly granular texture, fine depth, real precision and poise on the finish. This really is a top-notch Echézeaux. 94-96/100

Mein Winzer

Domaine d’Eugenie

Im Sommer 2006 erwarb Francois Pinault, einer der wohlhabendsten Franzosen, die Domaine Engel in Vosne Romanee. Nach dem Kauf wurde der Name in Domaine d'Eugenie geändert, in Erinnerung an Francois Pinaults Mutter. Pinault ist bereits seit Anfang der 90er auch der Besitzer von Chateau Latour. Kurz...