Schlossgut Diel

Dorsheimer Pittermännchen Riesling Spätlese (fruchtsüß) 2019

sehr süss
exotisch & aromatisch
frische Säure
98–99
100
2
Riesling 100%
5
weiß
7,5% Vol.
Trinkreife: 2020–2042
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 98–99/100
Gerstl: 19+/20
Suckling: 96/100
6
Deutschland, Nahe
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Dorsheimer Pittermännchen Riesling Spätlese (fruchtsüß) 2019

98–99
/100

Lobenberg: Was ist in diesem Jahr bloß los? Entweder mit mir oder mit dem Jahrgang. Auf jeden Fall im Bereich der Edelsüßen hat Deutschland scheinbar einfach ein großes Jahr, weil die Weine so fein und zugleich saftig und fruchtstark sind. Nicht dicklich und üppig, weil die Säure so präsent ist. Dies Pittermännchen hat über 10 Gramm Säure bei über 70 Gramm Zucker, Alkohl liegt bei nur 7,5%, also unterhalb des Kabinetts. Aber diese Spätlese, die komplett im Stahl ausgebaut wurde, ist so geradeaus, so fein, so filigran. Absichtlich nicht ins Holz gegangen, um dieses seidige Feuerwerk nicht zu zerstören. Um aus der tänzelnden Primaballerina kein dicken Wein zu machen. Keine Botrytis, nur europäische Frucht, nur tänzelnd mit Tee, Zitronengras und Birne. Vielleicht ein ganz kleiner Hauch weiße Johannisbeere darin. Im Mund leicht wie eine Feder und zart wie eine junge Tänzerin. Unendlich fein und raffiniert. Zu trinken wie ein Kabinett. Man würde in einer Blindprobe auch nicht auf Spätlese tippen. Das macht unglaublich Freude. Das ist ein Wein zur Essensbegleitung genauso wie für die Terrasse. Ein richtiger Tanz um die Feinheit. Das macht richtig Spaß. Die besten Spätlesen dieses Jahres sind eben die filigranen Tänzerinnen und dazu gehört dieser Wein von Diel auf jeden Fall. 98-99/100

19+
/20

Gerstl über: Dorsheimer Pittermännchen Riesling Spätlese (fruchtsüß)

-- Gerstl: Die Spätlese duftet wie der Kabinett, unheimlich klar und frisch mit atemberaubendem Tiefgang. Die Fruchtfülle ist etwas dichter und opulenter mit stärkerer Ausprägung nach tropischen Aromen. Am Gaumen herrlich saftig mit einer genialen Säure, darum wunderbar frisch und leichtfüssig. Was für eine geniale Spätlese mit schöner Restsüsse, sie wirkt aber nie zu wuchtig oder opulent. So tänzerisch und gleichzeitig aromatisch kann nur eine perfekte Spätlese daherkommen. Das ist purer Genuss voller Sinnlichkeit und Raffinesse. 19+/20

96
/100

Suckling über: Dorsheimer Pittermännchen Riesling Spätlese (fruchtsüß)

-- Suckling: Extremely youthful and vibrant with great energy, the racy acidity and fresh-pineapple character dominant, but that's what makes this wine so thrilling, right through the long, cool and almost dry finish with plenty of fresh herbs and minerals. 96/100

Mein Winzer

Schlossgut Diel

Von der Nahe kommen nicht nur einige der besten Rieslinge des Landes, auch die weißen und roten Burgundersorten gehören zur Crème de la Crème.

Diesen Wein weiterempfehlen