Dorsheim Pittermännchen Riesling Großes Gewächs trocken 2017

Schlossgut Diel

Dorsheim Pittermännchen Riesling Großes Gewächs trocken 2017

95–96
100
9
frische Säure, mineralisch
2
Riesling 100%
3
Lobenberg 95–96/100
Gerstl 20/20
Suckling 96/100
Pirmin Bilger 20/20
5
Weißwein
12,0% Vol.
Trinkreife: 2018–2040
Verpackt in: 6er
6
Deutschland, Nahe
7
Allergene: Sulfite,

Abfüllerinformation

Abfüller / Importeur: Schlossgut Diel, Burg Layen 16, 55452 Rümmelsheim, DEUTSCHLAND


  • 37,00 €

Ab-Hof-Preis

Für deutsche Weine zahlen Sie bei uns genau den Preis, den Sie auch direkt vor Ort am Weingut bezahlen würden.

inkl. 16% MwSt., zzgl. Versandkosten

versandkostenfrei ab 150€ oder ab 12 Flaschen

Lieferzeit ca. 7-14 Tage

lobenberg

Lobenberg über:Dorsheim Pittermännchen Riesling Großes Gewächs trocken 2017

95–96
/100

Lobenberg: Zu 100 % auf Schiefer gewachsen. Immer die verspielteste Lage bei Diel. Oft mein Liebling, aber natürlich auch deshalb – und das gebe ich ehrlich zu – weil Pittermännchen in der Jugend einfach viel mehr zeigt, viel expressiver ist als die auf Buntsandstein und Quarz stehenden, anderen Großen Gewächsen. Immer das zarteste der drei GGs aus dem Hause Diel. Vom Schiefer mit feinem Rauch. Unendlich zart, verspielt, und nicht ganz so stylisch, elegant wie 2016. Schon etwas lauter in der Frucht. Aber trotzdem für Diel, dieses Haus das eigentlich eher für etwas kraftvollere Weine steht, ein filigranes, kleines Wunderwerk. Im Mund, anders als 2016, ist die Frucht viel weiter vorne. Etwas vordergründiger, etwas lauter, aber nicht ganz so konzentriert wie mir scheint, sondern etwas leichter auf der reifen Frucht. Hinten kommt die Mineralität aber massiv, nur in der Mitte ist ein kleines Loch. Ich finde dieses GG gut, ich mag diesen Wein, aber nicht so gelungen wie 2016. 2017 ist doch ein sehr spezielles Jahr, was in der Nahe doch etwas schwankt in den Qualitäten. Anders als es 2016, wo es an der Nahe eigentlich nur Highlights gab, gibt es hier obere Mittelklasse wie in diesem Pittermännchen, genauso wie andere Weine anderer Winzer mit Best Ever. 95-96/100

Gerstl

Gerstl über:Dorsheim Pittermännchen Riesling Großes Gewächs trocken 2017

20
/20

-- Gerstl: Jetzt wird es ganz gross, dieser Duft fasziniert mich, da ist mineralische Tiefe ohne Ende, da strahlt eine edle Schönheit aus dem Glas. Am Gaumen entpuppt sich der Wein als ganz grosse Persönlichkeit, die akribische Arbeit von Caroline Diel kommt immer mehr zum Tragen. Die Weine von Diel waren ja schon immer genial, aber jetzt haben sie noch deutlich an Profil gewonnen, dieses Pittermännchen ist ein Traum. Ich will nicht behaupten, es sei das bisher grösste, aber vielleicht das stolzeste. Das ist deshalb so besonders schön, weil es gleichzeitig an Charme gewonnen hat. Die Exotik habe ich in dieser perfekten Form noch nicht erlebt, schön, dass das Pittermännchen auch seine etwas wilde Stilistik bewahrt. 20/20

Suckling

Suckling über:Dorsheim Pittermännchen Riesling Großes Gewächs trocken 2017

96
/100

-- Suckling: Slight funky from reduction, but there are also delicate smoke and lemon notes on the nose. As elegant and refined as it is concentrated on the palate with a mineral line extending through the wine like a laser beam and a totally crystalline and pure finish. Drink in 2019. Stuart Pigott 96/100

Pirmin Bilger

Pirmin Bilger über:Dorsheim Pittermännchen Riesling Großes Gewächs trocken 2017

20
/20

-- Pirmin Bilger: Pirmin Bilger: Auch hier ist das Terroir geprägt von verwittertem Schieferboden. Er zeigt sich klar von seiner mineralsichen Seite, was natürlich die Terroir Typizität zum Ausdruck bringt. Ein Duftbild von purster Klarheit. Weit im Hintergrund und von ganz weit unten kommen feine Nuancen von weisser Frucht zum Vorschein. Die Aromatik ist unglaublich kühl geprägt und von edlem Charakter. Im Mund zeigt er diese erwartet belebende Frische. Ein von Feinheit geprägtes Weinerlebnigs mit einem Trinkfluss aus Samt und Seide. Er zeigt sich so wunderschön ausbalanciert und kommt mit einem Hauch Exotik daher. Das ist einfach lecker, was wir hier im Glas haben. 20/20

Mein Winzer

Schlossgut Diel

Von der Nahe kommen nicht nur einige der besten Rieslinge des Landes, auch die weißen und roten Burgundersorten gehören zur Crème de la Crème. [...]

Zum Winzer
  • 37,00 €

inkl. 16% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

, 49,33 €/l

Diesen Wein weiterempfehlen

Ähnliche Produkte