Chablis 1er Cru Vaillons 2021

Domaine William Fevre: Chablis 1er Cru Vaillons 2021

Zum Winzer

95+
100
2
Chardonnay 100%
5
weiß, trocken
12,5% Vol.
Trinkreife: 2024–2046
Verpackt in: 6er
9
mineralisch
frische Säure
3
Lobenberg: 95+/100
Decanter: 93/100
Galloni: 91–93/100
6
Frankreich, Burgund, Chablis
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Chablis 1er Cru Vaillons 2021

95+
/100

Lobenberg: Die Lage Vaillons liegt am »rechten Ufer« der Serein, es ist ein warmer, südost-exponierter Weinberg mit hohen Anteilen von sehr hartem Kalksteinfels im Boden. Handlese, schnelle Direktpressung, dann spontane Vergärung und Malo. Vergärung und Ausbau hälftig in gebrauchten französischen Barriques, die andere Hälfte in kleinen Edelstahltanks. Lagerung insgesamt rund ein Jahr auf der Feinhefe. Die Nase ist duftig und zart mit sehr deutlich weißen Blüten neben der reifen Zitrus- und Apfelfrucht, auch herbere Quittenschale und Salzalgen. Der Mund zeigt die Wärme der Lage, denn er ist ausgewogen, rund und anschmiegsam, insgesamt weniger bissig und extrem als etwa Fourchaume oder Sechets. Langer, sehr feiner und erneut deutlich floraler Abgang mit toller frischer und zupackender kreidiger Mineralität. Eigentlich ein Traum-Chablis jedes Jahr! 95+/100

93
/100

Decanter über: Chablis 1er Cru Vaillons

-- Decanter: Didier Seguier says that this is from a sunny terroir but in a cold vintage. It is certainly very attractive with the acidity balancing, and complimenting, the generosity of the fruit. White flowers and a touch of pear/white peach on the palate. Very precise and nice mineral undertow. A really fine example, mostly from the Vaillon sector within the wider Vaillon Premier Cru. 93/100

91–93
/100

Galloni über: Chablis 1er Cru Vaillons

-- Galloni: The 2021 Chablis Vaillons 1er Cru, which comes from around 12 parcels, 3.5-hectares, two-thirds within the 'Vaillons' climats in the heart of the appellation. This has a slightly yeasty nose at the moment, not a million miles away from the Montmains in style. The palate is slightly different with a little more frisson and tension, just a touch more length on the finish. This should develop nicely in bottle. 91-93/100

Mein Winzer

Domaine William Fevre

Für »Maison Fèvre« wird doppelt so viel abgefüllt wie für die Domaine Fèvre, dementsprechend groß ist auch der Unterschied in der Qualität. Die Domaine ist nur biologische Weinbergsarbeit, was bei „Maison“ natürlich nicht der Fall ist, schon daher darf man diese beiden Teile qualitativ nicht...

Chablis 1er Cru Vaillons 2021