Domaine de Chevalier blanc 2021

Domaine de Chevalier

Domaine de Chevalier blanc 2021

Holzkiste

exotisch & aromatisch
frische Säure
mineralisch
97–100
100
2
Sauvignon blanc 70%, Semillon 30%
5
weiß
Trinkreife: 2026–2051
Verpackt in: 6er OHK
3
Lobenberg: 97–100/100
Suckling: 98–99/100
Jeff Leve: 98/100
Rene Gabriel: 19/20
Vinum: 19/20
Neal Martin: 95–97/100
Jeb Dunnuck: 95–97/100
Weinwisser: 95–96/100
Parker: 94–96/100
Gerstl: 20/20
6
Frankreich, Bordeaux, Pessac Leognan
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Domaine de Chevalier blanc 2021

97–100
/100

Lobenberg: Leicht exotische Nase. Reife gelbe Mango und viel Zitronengras, dahinter Passionsfrucht und vorne gelbe Melone und Litschi. Ein wunderbares Potpourri aus Semillon und Sauvignon Blanc. Hochintensiv. Im Mund eine gewaltige mineralische Last tragend. Unglaublich viel Salz, lang und fast schneidend, im Finale fast chilischarf. Eine geniale Komposition aus Exotik und europäischer heller Frucht, aus Zitronengras, Limette, Grapefruit, Passionsfrucht und Ananas. Ein großer Domaine de Chevalier, auf dem gleichen Level wie Smith Haut Lafitte Blanc. 97-100/100 *** Die im Süden von Pessac-Léognan liegende Domaine de Chevalier ist inzwischen einer der absoluten Superstars der Region in Sachen Rotwein, in Sachen Weißwein sowieso und auch schon viel länger. Nicht wenige halten Domaine de Chevalier Blanc und Smith Haut Lafitte Blanc für die beiden absolut besten Weißweine aus Bordeaux. Zumindest im bezahlbaren Bereich, denn La Mission weiß und Haut-Brion weiß sind einfach in der Kommasetzung jenseits von Gut und Böse. *** Wie in den meisten Regionen Europas lautet der Tenor auch in Bordeaux »2021 - zurück zur Klassik!«. Nach mehreren warmen Jahren in Folge kommt 2021 hier mit genialer kühler Eleganz und niedrigen Alkoholwerten um die Ecke. Sehr schick, fein, dabei aber auch so spannungsgeladen – ein absolutes Traumjahr für Finesse-Trinker. Die Weine zeigen viel aromatischen Fruchtdruck bei wirklich reifer Tanninstruktur durch die längere Vegetationsperiode. Ein großes Aufatmen unter allen Winzern, denn das Ergebnis ist quasi die Entschädigung für die harte Arbeit im Weinberg, die die Natur von Anfang bis Ende des Jahres von allen Beteiligten abverlangt hat. Hohe Niederschläge zu Beginn des Jahres, was gleichzeitig aber auch ein Segen für die trockenen Böden war. Dann nochmal ein Temperaturtief im April, schon nach dem Austrieb. Das Bordelais hat es aber nicht ganz so hart getroffen, die Frostschäden waren hier im Mittel nicht so verheerend wie in anderen Teilen Frankreichs, deshalb sind die Erträge insgesamt doch noch zufriedenstellend. Der Merlot ist außerordentlich edel, mit bemerkenswert konzentrierter Frucht, während der Cabernet unglaublich intensiv und frisch ist, was dem Jahrgang große Eleganz verleiht. Vielleicht in einer Reihe mit 2008, 2012 und 2014 mit seinen jung schon so verführerisch zugänglichen Weinen, die aber auch noch eine lange Zukunft vor sich haben.

98–99
/100

Suckling über: Domaine de Chevalier blanc

-- Suckling: This is always an impressive white, with a lengthy, layered and compact palate. Lots of dried lemon, clove, fennel, green-apple and cedar. Flint and toast, too. Medium to full body. Very long. 70% sauvignon blanc and 30% semillon. 98-99/100

98
/100

Jeff Leve über: Domaine de Chevalier blanc

-- Jeff Leve: White flowers, honeysuckle, lemon rind, pineapple, spice, and vanilla aromatics motivate you to want to know more. On the palate, the wine is perfectly balanced between its lush, creamy character and blazing acidity. The fruit shows a gorgeous purity and the seamless finish builds, expands, and lingers. Clearly, this is a contender for one of the best, if not the best vintage of Domaine de Chevalier Blanc ever produced! Drink this young for its youthful exuberance, or age it for more secondary development. The wine blends 75% Sauvignon Blanc and 25% Semillon, 13.5% ABV. The harvest took place September 13-September 24. Drink from 2023-2050. 98/100

19
/20

Rene Gabriel über: Domaine de Chevalier blanc

-- Rene Gabriel: Cremiges, dichtes, elegantes, kräftiges Bouquet, Zitronencreme, Minze, frische Kräuter, zart Vanille.Dichter, frischer, fruchtiger Gaumen mit cremiger Struktur, kräftiger, feiner Frucht, sehr gut eingebundener Säure, vielfältiger, frischer Aromatik, dichter Struktur, sehr langer, kräftiger Abgang.19/20

19
/20

Vinum über: Domaine de Chevalier blanc

-- Vinum: Interessante, komplexe, rauchig-blumige Aromatik; glasklarer Ansatz, rassige Entwicklung; Saft, Dichte Mineralität, grosse Spannkraft und Länge, transparent und kristallen; grosse Klasse. 19/20

95–97
/100

Neal Martin über: Domaine de Chevalier blanc

-- Neal Martin: The 2021 Domaine de Chevalier Blanc, picked September 13–23 at 40hL/ha, has a captivating, complex bouquet of yellow flowers, white peach, wet limestone and just a faint hint of elderflower in the background. The taut palate is well-balanced with a superb line of acidity. Conveying tangible energy from start to finish, this builds in the mouth toward a persistent finish that fans out gloriously. One of the best Domaine de Chevalier whites that I have tasted in 20-plus years. 95-97/100

95–97
/100

Jeb Dunnuck über: Domaine de Chevalier blanc

-- Jeb Dunnuck: I always love the white from this estate, and they've certainly hit a home run in 2021. Based on 75% Sauvignon and 25% Semillon that will see 18 months in 35% new barrels, it offers a vibrant, vivid bouquet of ripe limes, crushed citrus, and chalky minerality, which turns more salty and subtly marine-influenced on the palate. With terrific concentration, medium-bodied richness, and a great finish, it's one of the focused, pure, racy whites that still brings density and depth. Bravo. 95-97/100

95–96
/100

Weinwisser über: Domaine de Chevalier blanc

-- Weinwisser: 70 % Sauvignon Blanc, 30 % Sémillon. Sehr geradliniges Bouquet, frische Nektarine, Zitronenmelisse, Mandarinenzeste und gelbe Rose. Am komplexen Gaumen mit perfekt balancierter Rasse und edlem mineralischen Kern. Im gebündelten Finale Quittengelée, schmackhaftes Extrakt gepaart mit edlem Kreideton, die nächsthöhere Wertung liegt in Reichweite. 95-96/100

94–96
/100

Parker über: Domaine de Chevalier blanc

-- Parker: The 2021 Domaine de Chevalier Blanc is shaping up brilliantly, bursting with aromas of citrus oil, gooseberries, crisp stone fruit, white flowers and pastry cream. Medium to full-bodied, satiny and layered, it's a concentrated, textural wine that displays terrific cut and tension, allying racy acidity with chalky, structuring dry extract. 94-96/100

20
/20

Gerstl über: Domaine de Chevalier blanc

-- Gerstl: Das Bouquet könnte nicht nobler sein. Es ist nicht über- schwänglich, sondern sehr fein, mit viel Struktur und schöner Mineralität. Hier steht nicht die Frucht im Mittelpunkt, son- dern die Klasse. Im Gaumen dieselbe Pracht. Da sind florale Noten, eine geniale Struktur, unheimlich viel Agrumen, reizvol- le Eleganz. Die Cremigkeit ist beeindruckend, der Wein bril- liert im Abgang unheimlich lang. Der ist auf der Stufe vom weissen Pape-Clément, aber auf eine ganz andere Art. (rm)Absolute Perfektion bis ins kleinste Detail, das ist einer der ganz grossen weissen Domaine de Chevalier mit seiner im- mens komplexen und sagenhaft konzentrierten Aromatik. 20/20

Mein Winzer

Domaine de Chevalier

Die im Süden von Pessac-Léognan liegende Domaine de Chevalier ist nicht nur für ihren Rotwein, sondern auch für den Weißen bekannt. Die 70 % Sauvignon- und 30 % Semillion-Reben für den Weißwein werden im Ertrag streng reduziert und nur die absolut gesunden Trauben gelangen in den Wein, der 18 Monate...