Roagna

Dolcetto d'Alba 2020

fruchtbetont
pikant & würzig
saftig
seidig & aromatisch
92–93
100
2
Dolcetto 100%
5
rot
12,5% Vol.
Trinkreife: 2022–2028
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 92–93/100
6
Italien, Piemont
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Dolcetto d'Alba 2020

92–93
/100

Lobenberg: Die Aromatik dieses Dolcetto – und das ist gänzlich positiv gemeint, weil unglaublich stimmig und ansprechend – liest sich wie Auszüge aus der Rezeptur einer erstklassigen Schwarzwälder Kirschtorte. Karamellisierte Butter, Eigelb und Zartbitterkuvertüre. Herzkirschen, Sauerkirschsaft und etwas Kirschwasser, sowie entöltes Kakaopulver, den Abrieb von einer unbehandelten Zitrone (zugegeben etwas Schlagsahne) und eine Prise Salz. Auch am Gaumen spiegeln sich all jene Aromen, die sich der Nase offenbarten, wider, allerdings im Zeichen eines astreinen Purismus. Von der durchdeklinierten Kirsche dominiert, zeigt sich der Dolcetto d'Alba von Roagna mit einem samtigen und reifen Gerbstoffgerüst. Mit der gelungenen Balance aus dunkelbeeriger Frucht und zarter Bitterkeit zeichnet er sich, zweifellos als wahrhaftig trinkfreudiges Mittelgewicht aus. 92-93/100

Mein Winzer

Roagna

Roagna liegt direkt in Barbaresco. Luca führt die Betriebsgeschichte des Familienweinguts mit seinem Vater. Nur 12 Hektar bewirtschaftet man. Diese aber mit größter Sorgfalt.