Dolcetto d'Alba Falletto di Serralunga

Bruno Giacosa

Dolcetto d'Alba Falletto di Serralunga 2019

strukturiert
fruchtbetont
92–93
100
2
Dolcetto 100%
5
rot
13,5% Vol.
Trinkreife: 2021–2031
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 92–93/100
6
Italien, Piemont
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Dolcetto d'Alba Falletto di Serralunga 2019

92–93
/100

Lobenberg: Ein Dolcetto aus einer der berühmtesten und kraftvollsten Lagen des Barolo-Gebietes, die sich im Besitz von Bruno Giacosa befindet. Quasi kein anderer piemonteser Winzer würde sich erlauben auf solch gutem Terroir Dolcetto wachsen lassen. Dieser Dolcetto beweist einmal mehr die Qualität dieses grandiosen Weinbergs. Die klassische Sauerkirsch-Marzipan-Kombination wird von einer fundamentalen Mineralität unterstrichen, frische Waldbeeren und Maulbeere gesellen sich hinzu, fast Barbera-artig im dunklen Fruchteinschlag. Tänzelnd und schwebend leicht mit zartem Tanningerüst verführt dieser Dolcetto bis in den langen, eleganten Abgang mit dieser Finesse-Charakteristik eines typischen Giacosa Weines. 92-93/100

Mein Winzer

Bruno Giacosa

Bruno Giacosa war als Traditionalist das Gegenteil der jungen wilden Barriquefreunde Altare, Scavino, Sandrone, Clerico, Gaja und Co. Seine extrem eleganten Weine sind trotz ihrer von kaum einem anderen Erzeuger erreichten Finesse in der Jugend verschlossen, obwohl er sie immer erst ein bis drei...

Diesen Wein weiterempfehlen