Derthona Montemarzino 2016

Roagna

Derthona Montemarzino 2016

97+
100
2
Timorasso 100%
3
Lobenberg 97+/100
5
Weißwein
13,5% Vol.
Trinkreife: 2024–2046
Verpackt in: 6er OHK
6
Italien, Piemont
7
Allergene: Sulfite,

Abfüllerinformation

Abfüller / Importeur: Roagna, Località Paglieri, 9, 12050 Barbaresco CN, ITALIEN


  • 88,00 €

inkl. 16% MwSt.

Kostenloser Standardversand in Deutschland und Österreich

Lieferzeit ca. 4-6 Werktage

lobenberg

Lobenberg über:Derthona Montemarzino 2016

97+
/100

Lobenberg: Luca Roagna ist unfreiwillig an diesen Weinberg gekommen. Sein Cousin, Besitzer des kleinen Weingutes und dieser Weinberge, verstarb unerwartet durch einen Unfall. Die Familie bat ihn diese uralten Reben doch weiter zu vinifizieren und so kam er in den Besitz dieses Weinberges mit Timorasso. Zum Glück ist Luca sehr gut befreundet mit dem Großmeister dieser Rebsorte, Walter Massa. Mit seiner Hilfe erzeugt er nun seit Jahren einen grenzgenialen Timorasso aus uralten Reben, der sogar den besten Stoff seines Mentors Massa übertrifft. In seiner ausgeprägten Phenoligkeit zeigt dieser Wein nach längerer Maischestandzeit so viel Kraft und Feinheit. Der Timorasso changiert von Quitte zu Melone, Zitronengras, Orange. Viel gelbe Frucht. Wenn man nichts gesagt bekäme würde man das niemals im Piemont verorten sondern wahrscheinlich für einen großen Wein von der Loire halten. Der Wein ist so eigenwillig und eigenständig. Für mich ist nur die Timorasso, wenn sie denn in dieser extremen Ausprägung wie bei Massa und Roagna rüberkommt, Weltklasse im Weißwein der autochtonen Rebsorten des Piemonts. Natürlich gibt es hier große Chardonnays, das ist ja aber international. Aber ob Gavi, Arneis oder ähnliches, nichts autochtones kann an diese Klasse des Timorasso heran. Das ist superber und individueller Stoff. 97+/100

Sebastian Bordthäuser

Sebastian Bordthäuser über:Derthona Montemarzino 2016

-- Sebastian Bordthäuser: Farbe: Helles Strohgelb, leuchtend und klar. Nase: Ein komplexes Konglomerat aus Ölsaat, Kräutern, Quitten und Zitrusfrüchten skizziert die Nase des noch jungen Timorasso. Nüsse mischen sich mit feinen Kräuternoten, grünen Mandarinen, Kumquats und Kamille. Im Obertonbereich ist eine milde Meeresbrise spürbar, saline Noten nach Austernschalen und Jod sowie Anis und der spürbare Ausbau im Fass. Große Gläser und Karaffe sind die Mittel der Wahl. Großes Nasen-Kino! Mund: Im Antrunk zeigt er sich so prall am Gaumen, dass man meint, dieser platze gleich. Mit enormem Druck und großer innerer Spannung ist er phenolisch flankiert vom Ausbau. Die animierend herben Akzente werden kontrastiert durch den agilen Säureschweif, der sich kometengleich über den Gaumen spannt. Ein Wein der oszilliert zwischen der Schönheit der Jugend und dem Versprechen auf gütige Altersweisheit. Essen: - Brunnenkressesuppe mit Croutons und Grapefruit-Öl - Tataki vom Thunfisch mit Yuzu-Dashi - Sichuan Hühnchen mit Mandarinenschale und Chili

Mein Winzer

Roagna

Roagna liegt direkt in Barbaresco. Luca führt die Betriebsgeschichte des Familienweinguts mit seinem Vater. Nur 12 Hektar bewirtschaftet man. Diese aber mit größter Sorgfalt. Roagna ist der traditionelle Stil. Ausbau in großen Holzfässern anstatt Barriques. Das bedeutet auch, dass die Weine deutlich mehr Zeit brauchen, bis sie aufblühen. [...]

Zum Winzer
  • 88,00 €

inkl. 16% MwSt.,
Kostenloser Standardversand in Deutschland und Österreich

, 117,33 €/l

Diesen Wein weiterempfehlen

Ähnliche Produkte