Old Vine Series Las Olvidadas D.O. Itata 2019

De Martino Old Vine Series Las Olvidadas 2019

Zum Winzer

95
100
2
Pais 80%, San Francisco 20%
5
rot, trocken
12,5% Vol.
Trinkreife: 2022–2039
Verpackt in: 6er
9
frische Säure
saftig
pikant & würzig
3
Lobenberg: 95/100
Tim Atkin: 95/100
Parker: 93+/100
Galloni: 93/100
6
Chile, Maule Valley
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Old Vine Series Las Olvidadas D.O. Itata 2019

95
/100

Lobenberg: Der Wein wird von genau 2507 Rebstöcken in der Einzellage Las Olvidadas geerntet. Das genaue Pflanzjahr ist nicht bekannt sollte aber um 1905 herum liegen, also über 100 jährige Reben auf jeden Fall. Ein Mischsatz aus 80% Pais und 20% San Francisco, beides indigene Rebsorten Chiles. Alles wurde gemeinsam geerntet und vergoren, dann im gebrauchten Barrique ausgebaut. Eine sehr interessante, etwas schräge Nase, viel Eisen und gegrilltes Fleisch, auch Fleischbrühe, Hagebutte, getrocknete Cranberry und Johannisbeerstrauch, etwas Unterholz, auch Nelkenpfeffer. Mit Luft kommt etwas mehr süße Frucht, das ist schon hochkomplex. Erinnert ein bisschen an Rotweine aus dem Jura in dieser ungewöhnlichen Würze und leichtfüssigen roten Frucht. Das Ganze setzt sich genauso im Mund fort, auch hier etwas an Trousseau erinnernd, Wildkirsche, salzige Himbeere, Cranberry. Zunächst ist es wieder etwas eisenartig, würzig, salzig, hintenraus kommt auch etwas mehr Süße aus der Frucht. Famose Säurespur, fast etwas an Tondonia erinnernd, nur schlanker, hohe Frische und sehr leichtfüssig und agil auf der Zunge. Am Ende packt das aus der Tiefe auftauchende Tannin aber doch etwas zu, und auch die Eisenmineralität taucht wieder auf. Sehr spezieller, urwüchsiger Wein. Ob das an der Beigabe der seltenen autochthonen Rebsorte San Francisco liegt kann ich nicht genau sagen, aber definitiv ein spannender, erfrischender Wein, den man blind wohl kaum in Chile verorten würde. Aber die Küstenlagen des Itata Valley sind eben ziemlich kühl, wir haben nur 12.5% vol. in diesem schlanken, aber ungeheuer intensiven Einzellagenwein. Enorm langes, würzig-griffiges Finale. Die Länge haut einen fast aus den Socken, wirklich verblüffend, bleibt für Minuten am Gaumen stehen. Total spannender Stoff mit Größe, wenn man gerne rot aus dem Jura oder von der Loire trinkt. 95/100

95
/100

Tim Atkin über: Old Vine Series Las Olvidadas D.O. Itata

-- Tim Atkin: Dry-farmed vines over 120 years' old supply the raw material for this fresh, spicy, engagingly complex blend of País and 20% San Francisco. Herbal, stony and very floral, with a pale colour that belies its intensity and concentration, this has notes of pepper spice, rose petal and red berries and classic stony minerality. Itata at its best. 2022-27 95/100

93+
/100

Parker über: Old Vine Series Las Olvidadas D.O. Itata

-- Parker: There is a wild and rustic side to the 2019 Las Olvidadas Mezcla Tinta, even more noticeable in the 2020 I also tasted. It comes from their vineyard in Santa Cruz de Guarilihue where the ancient vines of País and San Francisco vines are intermixed in the field. 2019 was a dry vintage in Itata, but they managed to keep the wine at 13% alcohol and with mellow acidity. The grapes fermented together after being hand destemmed with a zaranda destemmer like the traditional Pipeño wines, without any additions. The wine was put in barrel for malolactic and 18 months of aging. It's perfumed and intriguing, light to medium-bodied and with a strong personality. 4,371 bottles and 50 magnums were filled in October 2020. 93+/100

93
/100

Galloni über: Old Vine Series Las Olvidadas D.O. Itata

-- Galloni: The 2019 Field Blend Old Vine Series Las Olvidadas is a field blend of 80% País and 20% San Francisco from Huarilihue, Itata. Made with no added sulfites from grapes that were hand-pressed and 20% macerated in whole bunches. Maroon in the glass. The aromas include strawberry, kirsch, earth and cherry alongside a little stem. This has the slightly rough tannins one expects from País but delivers a flavorful aftertaste founded in sour cherry aromas. 93/100

Mein Winzer

De Martino

1934 wurde De Martino gegründet. Der Anspruch war klar: Chiles Weinbau neu erfinden und damit nachhaltig und mit klarem Profil gegenüber der Außenwelt zu stärken. Das ist formidabel gelungen. Im 400 km nördlich von Santiago gelegenen Limari-Tal erzeugt man hier sehr elegant und für Chiles Weinbau...