Domaine de Fondreche

Cotes du Ventoux Domaine de Fondreche rosé 2018

90+
100
2
Cinsault 50%, Syrah 30%, Grenache 20%
5
rosé
12,0% Vol.
Trinkreife: 2019–2024
Verpackt in: 12er
3
Lobenberg: 90+/100
6
Frankreich, Rhone, Cotes du Ventoux
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Cotes du Ventoux Domaine de Fondreche rosé 2018

90+
/100

Lobenberg: Der Wein besteht, was eine große Besonderheit ist, zu 50% aus Cinsault, 25% Grenache und 25% Syrah. Sebastien hat extra Weinberge für genau diese Rosé. Sandige Böden um leichtere Weine zu erzeugen. Der Wein hat nur 12% Alkohol und ist natürlich komplett biologisch-organisch bearbeitet. Wie alle Weine auch spontan vergoren und komplett im Stahl vergoren und ausgebaut. Das ist ein sehr leichter, schöner und verspielter Rosé, der aber trotzdem guten Grip hat. Feine Himbeernoten, würzige Elemente, auch provenzalische Kräuter und trotzdem spielerisch leicht. Im Mund erstaunlich viel Grip und Zug und ausgeprägte Frucht zeigend. Ziemlich viel Dampf für einen Rosé, auf jeden Fall kein leichtes Weinchen und dabei knochentrocken und mit leichtem Alkohol, sodass das ein sehr ausdrucksstarker Rosé ist, der sich durchaus mit einigen Superstars der Provence messen kann. Gefällt mir ausgesprochen gut. 90+/100

Mein Winzer

Domaine de Fondrèche

Der Berg Ventoux ragt wie ein Riese über die schöne Landschaft der Provence heraus. Hier werden Weine produziert, die in ihrer Struktur dem benachbarten Cotes du Rhone sehr ähnlich sind, jedoch mit viel mehr Schmelz und samtigem Volumen. Die Weine des jungen Sebastien Vincenti sind in kurzer Zeit...