Cotes du Rhone Villages Les Quartz 2018

Domaine Clos du Caillou

Cotes du Rhone Villages Les Quartz 2018 BIO

95–96+
100
9
voluminös & kräftig, pikant & würzig
2
Grenache 85%, Syrah 15%
3
Lobenberg 95–96+/100
Jeb Dunnuck 91–93/100
5
Rotwein
barrique
14,5% Vol.
Trinkreife: 2020–2034
Verpackt in: 12er
6
Frankreich, Rhone, Chateauneuf du Pape
7
Allergene: Sulfite,

Abfüllerinformation

Abfüller / Importeur: Domaine Clos du Caillou, , 84350 Courthezon, FRANKREICH


  • 19,90 €

inkl. 16% MwSt., zzgl. Versandkosten

versandkostenfrei ab 150€ oder ab 12 Flaschen

Lieferzeit ca. 3-5 Werktage

lobenberg

Lobenberg über:Cotes du Rhone Villages Les Quartz 2018

95–96+
/100

Lobenberg: Der Cotes du Rhone Les Quartz kommt aus dem gleichen Block wie der Châteauneuf du Pape Quartz. Biodynamisch wie alles hier. 80% uralte Grenache, 20% Syrah. Bekanntermaßen ist dieser Côtes du Rhône ursprünglich Châteauneuf du Pape gewesen. Ein geiziger Vorfahre hat aus steuerlichen Gründen für die Abwertung gesorgt. Das ist leider nicht mehr reversibel. Aber im Grunde ist dies ein Châteauneuf du Pape. Auch die anderen CdR Villages Bouquet des Garrigues und Reserve von Caillou liegen alle auf Gemeindegrund von Châteauneuf. Dieser Wein stammt wie gesagt aus derselben Lage wie der Châteauneuf du Pape Quartz des Hauses, der häufig der beste Wein hier ist und immer zu den besten Châteauneuf überhaupt gehört. So ist dieser Côtes du Rhône für einen Wein seiner Klassifizierung einfach qualitativ von einem anderen Ufer. Würzig, total spicy in der Nase, schwarz, viel Holunder, Schwarzkirsche, wuchtige Brombeere und Blaubeere, Minze, sehr viel Eukalyptus, Menthol, so reichhaltig, so dicht, drückend. Alle Weine werden komplett im Beton vergoren, Ausbau in Fudern und 500 Liter Fässern, überwiegend aus gebrauchtem Holz. Diese Garriguewürze kommt hier erstaunlicherweise nicht aus Mourvèdre. Der Wein ist spicy, griffig, fast scharf. Das sind eben uralte Grenache und ein sehr interessanter Anteil von ganz alten Syrah. Rechtzeitig gelesen, das Ganze hat so viel Gripp und Stoff. Diese Vielfalt der schwarzen Frucht bis hin zu Minze und Eukalyptus setzt sich im Mund fort, dabei behält er diese Schärfe bei gleichzeitig extrem feinen Tanninen. Der Wein ist erstaunlich wenig fett, aber er hat so unglaublich viel Kraft. Die Tannine sind so massiv, butterweich, elegant, aber massiv. Der Wein trinkt sich wie 100% unentrappt, aber er ist komplett entrappt. Eine verblüffende Dichte aus diesen uralten Reben und eine geniale Frische. Superber Côtes du Rhône. 95-96+/100

Mein Winzer

Domaine Clos du Caillou

Sylvie Vacherons sieben Hektar umfassende Weinberge liegen im nordöstlichen Teil der Appellation und grenzen an Beaucastel. Die Weinberge werden biologisch organisch bearbeitet (seit 2010 zertifiziert) und sind überwiegend in der Umstellung zur Biodynamie. [...]

Zum Winzer
  • 19,90 €

inkl. 16% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

, 26,53 €/l

Diesen Wein weiterempfehlen

Ähnliche Produkte