Domaine Clos du Caillou

Cotes du Rhone Le Bouquet des Garrigues 2017

BIO

voluminös & kräftig
pikant & würzig
92–93
100
2
Grenache 80%, Syrah 20%
5
rot
14,0% Vol.
Trinkreife: 2020–2030
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 92–93/100
Gerstl: 17+/20
Suckling: 91/100
Parker: 90–93/100
6
Frankreich, Rhone, Chateauneuf du Pape
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Cotes du Rhone Le Bouquet des Garrigues 2017

92–93
/100

Lobenberg: Die Cuvée besteht aus 80% Grenache und 20% Mourvèdre. 14,5% Alkohol. Nach der Verkostung des regulären, einfach Cotes du Rhone des Erzeugers, probiert. Clos Caillou arbeitet komplett biodynamisch. Die Trauben werden komplett entrappt. Nur in einige ungeschwefelte Weine, wie der Bouquet des Garrigues und auch in die Châteauneufs, gehen die Rappen mit rein. Dann spontan vergoren im großen Holzfuder. Die Nase zeigt viel schwarze Kirsche, auch süße rote Kirsche darunter, feine Milchschokolade, konzentrierte Brombeere, süße Maulbeere, eine sehr charmante Nase. Der Mund fühlt sich dann fast so an, als sei nicht entrappt worden. Der Wein hat eine wunderschöne Mineralik, fast ein bisschen eine pfeffrige Schärfe durch die sich lang ziehende schwarze, fast wuchtige Kirsche. Auch hier wieder Brombeere und Himbeere als Fruchtcocktail, sehr lang laufend. Durch die kalten Nächte des Herbstes, ist das schon in dieser cool-climate Stilistik eine tolle Frische und trotzdem ist das eine üppige Ausgabe eines Cotes du Rhone. Aber die Trinkigkeit und Köstlichkeit überwiegt. Die Harmonie und die Balance ist so schön, das Ganze bei toller Spannung und schöner Vibration. Beim Probieren des zweiten und dritten Fuders fällt auch auf, dass der Wein unglaublich Zug hat und Mineralik. Der Wein ist also neben aller Köstlichkeit also auch durchaus ein Powerteil, aber eben mit diesem extrem leckeren Zugang. 92-93/100

17+
/20

Gerstl über: Cotes du Rhone Le Bouquet des Garrigues

-- Gerstl: Strahlendes Rubinrot. Zugänglicher Auftakt. Feinfruchtige Aromen nach wilden Himbeeren und vollreifen roten Kirschen. Toller Garrigues-Charakter, etwas Thymian und Rosmarinblüten. Seidiger Gaumen, frische, betörende Frucht. Wieder rote Beeren und Pflaumen mit dezenten Noten nach Pfeffer und blauen Blüten. Gute Säure und mittelkräftiger Abgang. Sensationeller Rotwein, Grenache in seiner bekömmlichsten Form. 17+/20

91
/100

Suckling über: Cotes du Rhone Le Bouquet des Garrigues

-- Suckling: Stony, minerally aromas here with lightly baked, white-peach pastry. The palate is smoothly restrained with a supple, smooth and even feel. Elegant. Drink now. 91/100

90–93
/100

Parker über: Cotes du Rhone Le Bouquet des Garrigues

-- Parker: Tasted from foudre, the 2017 Cotes du Rhone Le Bouquet des Garrigues looks to be a rich, velvety version of this cuvée. Full-bodied, intense and loaded with cherry and raspberry fruit, it still boasts lovely namesake hints of lavender and thyme. 90-93/100

Mein Winzer

Domaine Clos du Caillou

Sylvie Vacherons sieben Hektar umfassende Weinberge liegen im nordöstlichen Teil der Appellation und grenzen an Beaucastel. Die Weinberge werden biologisch organisch bearbeitet (seit 2010 zertifiziert) und sind überwiegend in der Umstellung zur Biodynamie.