Ferraton Pere et Fils

Cote Rotie Lieu dit Montmain 2012

Cote Rotie Lieu dit Montmain 2012
RebsorteRebsorte
Syrah 100%
BewertungBewertung
Lobenberg 96-98/100
WS 94/100
WeinWein
Rotwein
barrique
13,5% Vol.
Trinkreife: 2017 - 2040
Verpackt in: 6er
LageLage
Frankreich
Rhone
Nordrhone
Allergene
Sulfite

  • 49,80 €

0,75 l · 22554H

66,40 €/l

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

versandkostenfrei ab 150€
oder ab 12 Flaschen

Alternative Produkte anzeigen

Nicht auf Lager

Alle Weine von Ferraton Pere et Fils

Abfüller - Ferraton Pere e Fils, 13, rue de la Sizeranne, 26600 Tain L'Hermitage, FRANKREICH


Lobenberg

Lobenberg über:
Cote Rotie Lieu dit Montmain 2012

96-98/100
Lobenberg: Die Nordrhone ist gekennzeichnet durch eine lange Trockenperiode vor der Ernte. Vollreifes Traubengut und keinerlei Verwässerung. Biodynamische Weinbergsbearbeitung. Die Trauben für diesen Wein werden entrappt. Fermentierung ausschliesslich als Spontanvergärung ohne Zusatz irgendwelcher Hefen im rohen Zementtank. Es gibt eine Kaltmazeration vorab, dann zwei Wochen Gärzeit, danach einige Wochen Verbleib auf der Schale. Dann vorsichtiges Abpressen. Der erfolgt in 600-Liter-Holzfässern und in Barriques, nur zu 25% neues Holz. Die Weine verbleiben bis zum Abfüllen auf der Hefe mit nur anfänglicher Batonnage, danach 2 Jahre Ausbau auf der Feinhefe ohne weitere Bewegungen. Im Norden der Cote Rotie, Cote Blonde, Granitböden und eine bestimmte, sehr harte Schieferart. Ein sehr fortgeschrittener Schieferboden, der langsam zu Sand zerfällt. Sehr alte Reben, biodynamisch bearbeitet, Südhanglage. Obwohl diese Lage auf der Cote Blonde steht, also eigentlich der feinere Untergrund, ist die Nase doch deutlich wuchtiger. Warm. Drückend. Süße Frucht. Kirsche, Brombeere, Pflaume. Auch Walderdbeere. Sehr würziger Waldboden. Etwas Teer im Hintergrund. Süß-salzige Lakritze. Ein Hauch Wacholder. Der Mund hört gar nicht wieder auf in seiner Intensität. Auch hier die gleichen Geschmackseindrücke, die gleichen Früchte, wie in der Nase. Sehr homogen, sehr stimmiger Gesamteindruck. Zwischen Mund und Nase sehr große Harmonie, aber voller Druck. Teer, wieder diese hochintensive Frucht mit salziger, steiniger Mineralität. Eher ein wuchtiger Cote Rotie als ein superfeiner. Ein Kraft-Cote-Rotie mit schönen fruchtsüßen Rundungen, dem leckeren Stil des neuen Kellermeisters entsprechend. Hocheindrucksvoll und saftig. Macht Spaß! 96-98/100
WS

WS über:
Cote Rotie Lieu dit Montmain 2012

94/100
-- WS: Gorgeous, with racy plum, cassis and bitter cherry fruit seamlessly layered with a mouthwatering iron note. Long and pure through the finish, showing flecks of savory, bay and white pepper as the fruit pumps through. Best from 2017 through 2028. 94/100
Mein Winzer

Ferraton Pere et Fils

Samuel Ferraton, Vertreter der 4. Generation im Weingut, gab 1998 dem Haus einen neuen Impuls durch eine finanzielle Partnerschaft mit dem Haus Chapoutier bei gleichzeitiger Wahrung der qualitativen Unabhängigkeit. […]

Zum Winzer
  • 49,80 €
Alternative Produkte anzeigen

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

, 66,40 €/l