Domaine Stephane Ogier

Cote Rotie Cuvee Lancement 2010

Cote Rotie Cuvee Lancement 2010
RebsorteRebsorte
Syrah
BewertungBewertung
WS 97/100
Parker 99/100
Lobenberg 100/100
WeinWein
Rotwein
barrique
13,0% Vol.
Trinkreife: 2017 - 2046
Verpackt in: 6er OHK
LageLage
Frankreich
Rhone
Nordrhone
Allergene
Sulfite

  • 220,00 €

0,75 l · 21024H

293,33 €/l

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

versandkostenfrei ab 150€
oder ab 12 Flaschen

Alternative Produkte anzeigen

Nicht auf Lager

Alle Weine von Domaine Stephane Ogier

Abfüller - Domaine Stephane Ogier, Chemin du Bac, 69420 Ampuis, FRANKREICH


WS

WS über:
Cote Rotie Cuvee Lancement 2010

97/100
-- WS: Shows stunning depth and richness, with loads of velvety tannins carrying waves of blackberry, fig and dark plum confiture flavors. The long finish cruises throughout, with charcoal, black tea and roasted alder notes all deftly inlaid. An echo of iron lingers. 97/100
Parker

Parker über:
Cote Rotie Cuvee Lancement 2010

99/100
-- Parker: The 2010 Cote Rotie Lancement flirts with perfection, but, sadly, only six barrels (1,600 bottles) were produced. A sublime wine with a stunning nose of spring flowers, apricot marmalade, creme de cassis and raspberry liqueur, it is a full-bodied, inky, incredibly rich, complex, multidimensional red to drink over the next 15+ years. 99/100
Lobenberg

Lobenberg über:
Cote Rotie Cuvee Lancement 2010

100/100
Lobenberg: 50 Jahre alte Reben von der Cote Blonde, auf Granit und hellem Stein gewachsen, der eleganteste, finessereichste Wein Ogiers, zu 100% im neuen Barrique ausgebaut. Biodynamische Weinbergsbearbeitung. Spontanvergärung. Nur zum Teil entrappt. Grandiose Feinheit im ersten Duft, burgundisch, unendlich viel singende und tänzelnde rote Frucht mit Rauch, Salz und Stein! Finesse und zugleich grandios dichte Nase, wuchtig und fein zugleich, neben roter Frucht viel schwarze, fast dramatisch intensive Frucht, mit toller Rasse, hoher Mineralität, von Tabak bis Schokolade, Brombeere, Cassis, Wachholder, Lakritze und Eukalyptus, auch Spuren von Minze und Menthol, alles vorhanden, große Frische von Zitronengras bis Grapefruit. Würzige Rasse im Mund, schwarze Beeren, Wacholder, Holunder, Lorbeer, Schoko, Brombeere, Maulbeere und Johannisbrot, alter Balsamico, Teer, Lakritze, Sauerkirsche mit schwarzer, süßer Kirsche und dazu noch Schlehe und Amarenakirsche. Erde, Salz und Stein bilden ein sehr komplexes, rotfruchtiges, dichtes, erdiges Gesamtgeschmacksbild mit toller Fruchtsüße und unendlich langem Nachhall mit extremer Würze und Rauch. Thymian, Majoran, Coreander, helles Gestein, Salz... Unendlich komplexer Wein! Ein sehr kraftvoller, dichter, fast wilder, aber in erster Linie seidig verspielter Cote Rotie von der eleganten Cote Blonde mit Biss, Tannin, Salz und Säure und Mineralität in Perfektion. Hat durchaus auch Ecken und Kanten. Eine richtige Persönlichkeit! 100/100
Mein Winzer

Domaine Stephane Ogier

Im Augenblick besitzen die hier seit Generationen ansässigen Ogiers 3,5 ha, wovon 2 ha ausschließlich der Vinifikation des Cote Rotie vorbehalten sind. Die Weinberge sind in 4 Einzelparzellen unterteilt. Im Verlauf eines Jahres müssen vom Rebschnitt bis zur Weinlese die verschiedensten Winzerarbeiten in mühsamer Handarbeit verrichtet werden. […]

Zum Winzer
  • 220,00 €
Alternative Produkte anzeigen

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

, 293,33 €/l