Ferraton Pere et Fils

Cornas Les Grand Mûriers 2017

strukturiert
saftig
pikant & würzig
95
100
2
Syrah 100%
5
rot
14,0% Vol.
Trinkreife: 2023–2039
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 95/100
Wine Enthusiast: 95/100
Wine Spectator: 94/100
Jeb Dunnuck: 93/100
Suckling: 92/100
6
Frankreich, Rhone, Nordrhone
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Cornas Les Grand Mûriers 2017

95
/100

Lobenberg: Ein Teil des Weinbergs befindet sich auf zersetztem Granit, der lokal „Gore“ genannt wird, der Rest auf Lehm- und Kalksteinböden mit Schwemmböden-Sedimenten. Die entrappten Trauben und durch ein 25-30 tägige Mazeration. Er reift für bis zu 14 Monaten in Eiche. Schon ein wenig verrückt, wir sind hier an der Nordrhone, also 100% Syrah Land und doch liefert die Nase deutliche Burgund-Anklänge, so fein und dezent kommen die Aromen aus dem Glas. Aber natürlich ist und bleibt es Syrah, wir haben Cassis, Brombeere, dazu Lakritze und Veilchen. Mit Luft und Wärme kommen Pflaume und auch Nelken dazu. Insgesamt zunächst verhalten und fein, aber bei längerem Hineinriechen mit tiefer, erdiger Fülle gesegnet. Die Aromen spielen mit der Nase, es tauchen auch Anklänge von Cabernet Franc-Himbeere auf. Wahnsinnig vielschichtig und mit dem Hauch Sexyness versehen, der die Vorfreude auf den ersten Schluck erhöht. Und der hat es in sich. Schub und Kraft, aber sofort eine fantastische Säurestruktur. So viel Frische am Gaumen verströmend. Die Eleganz ist phänomenal, weil sie die reife schöne, schwarze Frucht einbindet, die auch hier so tief und dunkel ist. Hinzu kommen Röstaromen von Kaffee- und Kakaobohnen. Das Tannin ist poliert und reif. Die Syrah-Krautwürze ummantelt den Gaumen und bringt Vielschichtigkeit und Tiefe. Der ganze Wein ist von intensivem Extrakt, einer feinen Salzigkeit, reifer dunkler Frucht und einer charmanten Finesse geprägt. Er ist näher am Patou als am Eygats und doch insgesamt so eigenständig. Kommt an beide nicht ganz heran, ist aber doch hochgradig schick, elegant und charmant. 95/100

95
/100

Wine Enthusiast über: Cornas Les Grand Mûriers

-- Wine Enthusiast: Pure, unadulterated cassis and blackberry extend from nose to finish in this intensely concentrated Syrah. Made from partially destemmed grapes, it's rich and glossy but shaded by hints of dark earth, granite and leather. Ripe, integrated tannins seem coated in cocoa powder and chalk. Approachable already but should improve through 2030 and hold further. 95/100

94
/100

Wine Spectator über: Cornas Les Grand Mûriers

-- Wine Spectator: Lively, with a bramble note amid the core of steeped raspberry and blackberry fruit, giving this a juicy and grippy feel. Extra licorice root, sweet tobacco and roasted apple wood accents fill in throughout. A modern take on Cornas that doesn't neglect the savory side. 94/100

93
/100

Jeb Dunnuck über: Cornas Les Grand Mûriers

-- Jeb Dunnuck: The 2017 Cornas Les Grands Mûriers is a more friendly, forward, seductive wine that has classic notes of spicy black fruits, new saddle leather, licorice, and earthy, herbal undertones. Full-bodied and downright sexy on the palate, drink it over the coming decade or so. 93/100

92
/100

Suckling über: Cornas Les Grand Mûriers

-- Suckling: This has a deeply rich and ripe, dark-berry and plum-fruited feel with a dark-clove and cardamom nose, as well as a smoky edge. The palate has sleek and powerful, horizontal tannins, nicely layered and carrying good depth into the finish. Drink or hold. 92/100

Mein Winzer

Ferraton Père et Fils

Samuel Ferraton, Vertreter der vierten Generation im Weingut, gab 1998 dem Haus einen neuen Impuls durch eine finanzielle Partnerschaft mit dem Haus Chapoutier bei gleichzeitiger Wahrung der qualitativen Unabhängigkeit.

Diesen Wein weiterempfehlen