Contrada Rampante

Passopisciaro

Contrada Rampante 2012

voluminös & kräftig
pikant & würzig
94–95+
100
2
Nerello Mascalese 100%
5
rot
15,5% Vol.
Trinkreife: 2016–2030
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 94–95+/100
Jancis Robinson: 18/20
Weinwisser: 18/20
Parker: 92+/100
Winespectator: 92/100
6
Italien, Sizilien
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Contrada Rampante 2012

94–95+
/100

Lobenberg: Purer Nerello Mascalese auf 1000 m über NN angebaut mit Nordausrichtung. Die Reben sind im Schnitt 100 Jahre alt. Die alkoholische Fermentation verläuft 15 Tage im Stahltank, Ausbau dann für 18 Monate in großem Eichenholz. Rote und schwarze Kirsche dominieren die Nase, vielleicht ein Hauch Johannisbeere. Dazu kommen frische Anklänge von Minze und Lakritze. Im Hintergrund aber immer auch weiche, umgarnende florale Nuancen. Im Mund volles, intensives Aromenspiel. Satte Kirsche mit viel Karacho, erst mehr Sauerkirsche, dann aber an Süße gewinnend. Wunderbar körperreich und über die ganze Länge. Minerale pur. Im Abgang flüchtiges Menthol und wieder Lakritze. Dieser Wein schweift nicht ab, ist gradlinig, aber mit einer unwiderstehlichen Kraft, feiner Balance und ungeheurer Aromatik. 94-95+/100

18
/20

Jancis Robinson über: Contrada Rampante

-- Jancis Robinson: -- Robinson: An ancient cru at 1,000 m that they claim produces one of the most aromatic wines because of the sandy character the lava has acquired. They own 1.4 ha. Mid ruby. Very heady indeed. Quite a sumptuous high-toned nose. Dried herbs, quite a rich spread of fruit and veg on the palate. Extremely racy and refined despite the alcohol (of which one is not really aware). Nervy – sort of how you would imagine a Saar version of an Etna wine. Wonderful energy. 18/20

92+
/100

Parker über: Contrada Rampante

-- Parker: From the Contrade Rampant at 1,000 meters above sea level, the 2012 Contrada R is a finely nuanced and elegant wine. This is one of the last sites on Etna to reach maturity and therefore this wine benefits from a longer growing season. It also sees more acidity and a firmer quality of tannins that makes this bottle appropriate for long cellar aging. Small berry fruit, bitter almond, pressed violets and crushed stone are part of the bouquet. You can feel that extra astringency in the mouth for sure. Give Contrada R a good five years to flesh out further. 92+/100

92
/100

Winespectator über: Contrada Rampante

-- Winespectator: The wild strawberry and red licorice flavors are juicy and expressive in this elegant and silky red, framed by refined tannins and fresh acidity, and accented in the background by anise, loamy earth, cured tobacco and sweet smoke notes. Nerello Mascalese. 92/100

WW über: Contrada Rampante

-- WW: Die höchste Lage im Portfolio: Die Nerello- Stücke sollen über 100 Jahre alt sein und wurzeln auf vulkansandigen Böden in 1000 m ü. d. M. Funkelndes, helles Granatrot. Herrlich feingewobenes Bouquet mit roten Früchten, Walderdbeeren und Roter Johannisbeere, ein Hauch Lakritz. Eleganter, ungemein fokussierter Gau- men mit durchzogener mineralischer Ader, seidiger Textur und energiegelade- ner Säurestruktur. Ist noch ein Rohdiamant. Liegen lassen! 18/20

Mein Winzer

Passopisciaro

Vergessen Sie die breit auseinander laufenden Weine früherer Tage. In Sizilien hat eine kleine Renaissance stattgefunden. Wie bei anderen Spitzenweingütern Siziliens auch, werden hier bei Passopisciaro extrem feine, elegante und tiefgründige Weine erzeugt. […]

Diesen Wein weiterempfehlen