Contrada Porcaria

Passopisciaro

Contrada Porcaria 2018

saftig
pikant & würzig
seidig & aromatisch
98–99
100
2
Nerello Mascalese 100%
5
rot
14,5% Vol.
Trinkreife: 2023–2045
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 98–99/100
6
Italien, Sizilien
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Contrada Porcaria 2018

98–99
/100

Lobenberg: Das ist das moderne Sizilien at its best. Der Contrada Porcaria wird aus einer alten Lage in einer Höhe von 650m gewonnen. Es ist der begehrteste Contrada, da er den kraftvollsten und komplexesten Wein hervorbringt. 1,5 Hekar sind hier im Besitz des Weinguts. Wir haben auch hier, wie bei allen Contrada, natürlich reinsortigen Nerello Mascalese. Die Reben sind über 100 Jahre alt. Und auch hier 18 Monate Ausbau im großen Eichenfass. Das ist unglaublich wie fein und nuanciert dieses Bouquet ist. Sehr duftig, mit Rosenblättern, Herzkirsche, etwas Minze, Marzipan und auch Kirschkernen. Auch etwas Rauch und dunkle, steinige Mineralität sind dabei. Am Gaumen geht der Wein dann voll auf Eleganz. Feines Tanningerüst. Nicht zupackend, eher unterlegend und der Frucht die Tribüne überlassend. Da tummeln sich dann etwas Kirschjoghurt, Walderdbeeren und auch Nelke. Mit Luft geht die Frucht ins Würzige über mit etwas Zimt, auch leicht erdig werden mit steinigen Nuancen und feiner Extraktsüße. Sehr fein, sehr schön ausgearbeitet, sehr subtil und doch gleichzeitig extrem kraftvoll und zupackend bis in den langen, aromatischen Abgang. 98-99/100

Mein Winzer

Passopisciaro

Vergessen Sie die breit auseinander laufenden Weine früherer Tage. In Sizilien hat eine kleine Renaissance stattgefunden. Wie bei anderen Spitzenweingütern Siziliens auch, werden hier bei Passopisciaro extrem feine, elegante und tiefgründige Weine erzeugt. […]

Diesen Wein weiterempfehlen