Passopisciaro

Contrada Guardiola 2018

pikant & würzig
seidig & aromatisch
frische Säure
97+
100
2
Nerello Mascalese 100%
5
rot
13,0% Vol.
Trinkreife: 2023–2045
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 97+/100
6
Italien, Sizilien
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Contrada Guardiola 2018

97+
/100

Lobenberg: Contrada Guardiola ist eine alte Lage zwischen 800m und 1000m, fast gänzlich verloren gegangen durch einen Ausbruch des Ätna im Jahre 1947. Wir haben auch hier, wie bei allen Contrada, natürlich reinsortigen Nerello Mascalese. Die Reben sind über 100 Jahre alt. Biodynamisch bewirtschaftet, ohne Zertifizierung. Und auch hier 18 Monate Ausbau im großen Eichenfass. Wow, hier haben wir wahrscheinlich die beste Einzellage. Der Guardiola ist in der Nase voll kühler, virbrierender, roter Früchte, rote Kirsche und rote Johannisbeere, dazu milder dominikanischer Tabak und Süßholz. Schon der erste Schluck ist mundwässernd saftig, die rote Frucht gespiegelt, wieder Kirsche und Johannisbeere, Fruchtsüße von der Himbeere, Anklänge von Orangenschale und Anis. Darunter extrem geschmeidige Tannine und eine exzellente Frische durch die feine Säure. Frucht, Phenole und Säure im besten Zusammenspiel. Lang anhaltend im Abgang, leicht tabakig, ätherisch, kräuterig. Hier ist Harmonie. Barolo von Conterno meets Chambolle Musigny! Schon mit hoher Intensität, aber so zart und fein, voll auf Finesse und frischer roter Frucht laufend. Ein Wein der Maßstäbe für Sizilien setzt. (Man ist geneigt zu sagen: dieser Guardiola hat Pep) 97+/100

Mein Winzer

Passopisciaro

Vergessen Sie die breit auseinander laufenden Weine früherer Tage. In Sizilien hat eine kleine Renaissance stattgefunden. Wie bei anderen Spitzenweingütern Siziliens auch, werden hier bei Passopisciaro extrem feine, elegante und tiefgründige Weine erzeugt