Domaine Stephane Ogier

Condrieu Les Vieilles Vignes de Jacques Vernay 2013

Condrieu Les Vieilles Vignes de Jacques Vernay 2013 Condrieu Les Vieilles Vignes de Jacques Vernay 2013
RebsorteRebsorte
Viognier 100%
BewertungBewertung
Parker 96/100
Galloni 93/100
Lobenberg 96-97+/100
WeinWein
Weißwein
barrique
13,5% Vol.
Trinkreife: 2016 - 2030
LageLage
Frankreich
Rhone
Nordrhone
Allergene
Sulfite

  • 49,80 €
0,75 l

Dieser Wein ist limitiert und wird nur an angemeldete Kunden verkauft.

Alle Weine von Domaine Stephane Ogier

Abfüller - Domaine Stephane Ogier, Chemin du Bac, 69420 Ampuis, FRANKREICH


Parker

Parker über:
Condrieu Les Vieilles Vignes de Jacques Vernay 2013

96/100
-- Parker: Even better, the sensational 2013 Condrieu les Vieilles Vignes de Jacques Vernay (not to be confused with George Vernay) comes from the granite soils of the La Combe lieu-dit, which is in the southern part of the appellation. Riper, richer and even more concentrated than the Combe de Malleval, it has awesome white peach, honeyed tangerine, white flowers and crushed rock to go with a seamless, elegant, full-bodied and mouth-filling profile on the palate. One of the vintage's greatest successes, it will drink well for 3-4 years. 96/100
Galloni

Galloni über:
Condrieu Les Vieilles Vignes de Jacques Vernay 2013

93/100
-- Galloni: Pale gold. Highly perfumed scents of tangerine, pear skin, fennel and violet, with a zesty mineral overtone. Incisive citrus and orchard fruit flavors are complemented by deeper sweet butter and nougat elements and pick up an iodiney quality with air. Racy, tightly focused and pure, showing intense mineral cut and lingering spiciness. Here's a Condrieu that will reward patience. -- Josh Raynolds 93/100
Lobenberg

Lobenberg über:
Condrieu Les Vieilles Vignes de Jacques Vernay 2013

96-97+/100
Lobenberg: Ein Condrieu aus über 60 Jahre alten Reben. Dichte, fast tanninreiche, steinige Nase, Nüsse, Steine, Salz, kreidige Kalkstein-Mineralien und etwas Salz, sehr reichhaltig. Deutliche Blumigkeit, Kamille und Jasmin, exotische Pakistani Night, auch frisches Zitronengras, Grapefruit, unsüße Melone und Ananas, feines Süße-Säure-Spiel wie Passionsfrucht. Das zieht sich so exotisch auch in den Mund, dazu weißer Pfirsich und wieder Ananas, Mango, in seiner Reichhaltigkeit fast fett, cremig und kraftvoll, Mandarine im Nachhall. Der im Holz ausgebaute Wein ist das Gegenteil eines filigranen Tänzers, hier geht es richtig zur Sache, ein langlebiger Condrieu mit viel Power und sensationell charmanter Cremigkeit. 96-97+/100
Mein Winzer

Domaine Stephane Ogier

Im Augenblick besitzen die hier seit Generationen ansässigen Ogiers 3,5 ha, wovon 2 ha ausschließlich der Vinifikation des Cote Rotie vorbehalten sind. Die Weinberge sind in 4 Einzelparzellen unterteilt. Im Verlauf eines Jahres müssen vom Rebschnitt bis zur Weinlese die verschiedensten Winzerarbeiten in mühsamer Handarbeit verrichtet werden. […]

Zum Winzer
  • 49,80 €

Dieser Wein ist limitiert und wird nur an angemeldete Kunden verkauft.