Sancerre Blanc Les Chasseignes 2021

Claude Riffault: Sancerre Blanc Les Chasseignes 2021

BIO

Limitiert

Zum Winzer

94–95
100
2
Sauvignon Blanc 100%
5
weiß, trocken
14,0% Vol.
Trinkreife: 2024–2041
Verpackt in: 12er
9
mineralisch
frische Säure
3
Lobenberg: 94–95/100
Galloni: 92–94/100
6
Frankreich, Loire, Sancerre & Centre-Val de Loire
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Sancerre Blanc Les Chasseignes 2021

94–95
/100

Lobenberg: Im Gegensatz zum Les Chailloux, der auf purem Feuerstein steht, geht es beim Chassaignes etwas basischer zu: deutlich mehr Kalkstein im Boden geben dem Wein eine beinahe burgundische Textur mit zartem Schmelz und guter Dichte. Quitte, Mirabelle, Minze, Sonnenblumenkerne, gelber Apfel, etwas weißer Pfeffer. Auch schiebend und dramatisch, sonst wäre es kein Riffault, aber weniger extremistisch, etwas anschmiegsamer als der sehr karge Chailloux. Ein sehr schicker Sancerre aus einem etwas kühleren Jahr. 94-95/100

92–94
/100

Galloni über: Sancerre Blanc Les Chasseignes

-- Galloni: This is a barrel sample of the 2021 Sancerre Les Chasseignes and shows its reduction on the nose as it hasn't yet been racked. There's a good sense of weight and tenderness through the mid palate while remaining delicate. Limestone-clay, of which the dominant is limestone giving a refined, drawn-out finish that's scented with elderflower, citrus and pineapple. A combination of the acidity and limestone gives an enveloping texture that lightly hugs your mouth. Really holds the crisp vintage well. 92-94/100