Spätburgunder Gimmeldinger Schlössel Erstes Gewächs 2020

Christmann: Spätburgunder Gimmeldinger Schlössel Erstes Gewächs 2020

BIO

Zum Winzer

94+
100
2
Spätburgunder 100%
5
rot, trocken
12,5% Vol.
Trinkreife: 2023–2035
Verpackt in: 6er
9
seidig & aromatisch
saftig
3
Lobenberg: 94+/100
6
Deutschland, Pfalz
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Spätburgunder Gimmeldinger Schlössel Erstes Gewächs 2020

94+
/100

Lobenberg: Gimmeldingen ist für Mittelhaardt-Verhältnisse eher eine kühle Gemeinde, hier kommen auch die rassigsten Rieslinge von Christmann her. Deshalb kommt auch diese kristalline, kühle Ader hier im Pinot durch. Die Trauben waren sehr reif und hochkonzentriert. Dickschalig und kraftvoll, aber dennoch mit dieser brillanten Frische ausgestattet. Die Kirsche ist rötlich, saftig und fein, auch Schlehe und Cranberry, Nelkenpfeffer, Veilchen. Der Mund ist auch blaufruchtig, waldbeerig, mit beeindruckender Dichte, die aber jeglicher Wucht entbehrt. Das ist so fein in dieser zarten Handschrift von Sophie, kühl, frisch und schlank. Leichtes Salz auf der Zunge. Ein filigraner, kühler Stil, der aber auch mit schöner Extraktsüße unterlegt ist, nicht karg, nicht extremistisch, nur feingliedrig und schwebend. Die sehr feine, hochreife Tanninstruktur fügt sich nahtlos ein, packt aber schon nochmal zu im Nachhall. Das passt gut, toller Stil. 94+/100

Mein Winzer

Christmann

Seit 1996 wird das Weingut von Steffen Christmann in der 7. Generation geführt. Seit 2004 gänzlich dem ökologischen und nun auch dem biodynamischen Anbau verschrieben. Die Umstellung hat einen Nebeneffekt: Christmanns Weine erreichen trotz längerer Vegetationsperioden und höherer physiologischer...