Barone Ricasoli

Castello di Brolio Gran Selezione Chianti Classico 2016

pikant & würzig
saftig
strukturiert
97
100
2
Sangiovese 95%, Cabernet Sauvignon 5%
5
rot
14,0% Vol.
Trinkreife: 2020–2045
Verpackt in: 6er OHK
3
Lobenberg: 97/100
Suckling: 97/100
6
Italien, Toscana, Chianti und Vino Nobile
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Castello di Brolio Gran Selezione Chianti Classico 2016

97
/100

Lobenberg: Das Castello di Brolio war der Erfinder des Chianti und die Familie Ricasoli verfügt über eines der besten Terroirs in Gaiole, Eleganz ist hier Trumpf. Erst Anfang der 2000er Jahre, nachdem die Rückbesinnung auf alte Klone langsam griff, war aber der Aufstieg in die erste Reihe der Chianti-Erzeuger in Sicht. Ab 2010 und erst recht ab dem Super-Jahr 2016 zählt man die Ricasolis und ihr Castello di Brolio wieder zu den Top 5. 97/100

97
/100

Suckling über: Castello di Brolio Gran Selezione Chianti Classico

-- Suckling: There’s lots of clove character here, but the fruit really shines through, offering up intense hibiscus, orange rind, cranberries, Thai basil and dark chocolate. Full-bodied and really structured and refined with an agile core of red berries and savory undertones. Long but minerally on the finish. Drink in 2024. 97/100

Mein Winzer

Barone Ricasoli

Castello di Brolio legte im letzten Jahrzehnt eine unglaubliche Erfolgsgeschichte hin. Nachdem Barone Francesco Ricasoli 1993 das traditionsreiche Weingut seiner Ahnen aus den Händen eines multinationalen Konzerns „zurückerobert“ und 1997 mit dem großen Chianti Castello die Brolio die Renaissance...

Diesen Wein weiterempfehlen