Chateauneuf du Pape Les Quartz 2017

Domaine Clos du Caillou

Chateauneuf du Pape Les Quartz 2017 BIO

99–100
100
9
voluminös & kräftig, pikant & würzig
2
Grenache 85%, Syrah 15%
3
Lobenberg 99–100/100
Parker 95–97/100
Jeb Dunnuck 94–96/100
5
Rotwein
barrique
14,5% Vol.
Trinkreife: 2021–2046
Verpackt in: 12er
6
Frankreich, Rhone, Chateauneuf du Pape
7
Allergene: Sulfite,

Abfüllerinformation

Abfüller / Importeur: Domaine Clos du Caillou, , 84350 Courthezon, FRANKREICH


  • 59,00 €

inkl. 16% MwSt., zzgl. Versandkosten

versandkostenfrei ab 150€ oder ab 12 Flaschen

Lieferzeit ca. 3-5 Werktage

Limitiert

Dieser Wein ist limitiert und wird nur an angemeldete Kunden verkauft.

lobenberg

Lobenberg über:Chateauneuf du Pape Les Quartz 2017

99–100
/100

Lobenberg: Der Quartz ist für mich immer der genialste Chateauneuf von Clos du Caillou. Natürlich biodynamisch wie alles hier. Die Majorität liegt ganz klar auf Grenache. Nur ein ganz kleiner Anteil Syrah geht in diese Cuvée. Finaler Blend: 85% Grenache, 15% Syrah. 2016 ist auf Grund der hohen Reife komplett entrappt. Natürlich spontan vergoren im Holz, wie alles hier auf diesem biodynamischen Weingut. Quartz sind die besten Böden. Er besteht aus feinem Sand, durchsetzt mit großen Steinen. Es wurde auf Grund der hohen Reife die Grenache 10 Tage eher geerntet als normal. Dies passierte bis Mitte September. Das Ergebnis ist für Quartz ein unheimlich feiner Wein, ein ruhiger Wein. Ein Wein, der 2017 repräsentiert mit seiner hohen Aromatik, aber seidigen Feinheit. Das hindert ihn natürlich nicht daran über 15% Alkohol zu haben, aber das bleibt nicht aus wenn die Kerne reif werden sollen. Trotzdem hat er eine tolle Säure, die Tannine sind total poliert und seidig, wie das auch schon im Cotes du Rhone Quartz der Fall war. Nichts beißt, nichts ist raus. Alles seidig geschliffen. Mit einer ganz famosen Länge mit zerquetschter Himbeere von der Grenache. Wenig Erdbeere, es ist mehr das Jahr der Himbeere und der süßen roten Kirsche. Das ist eine burgundische Ausprägung eines Chateauneuf du Pape. Das Ganze bei sehr hoher Intensität. Die Aromatik kommt immer wieder hoch. Die fast an Kreide und Kalkstein erinnernde Mineralität mit dem Salz zieht sich ganz lang. Und trotzdem bleibt es ultra fein. Selten habe ich einen Jahrgang erlebt, in dem die Tannine zwar reichlich vorhanden sind, aber in einer so zurückhaltenden, sanften, köstlichen Art. So weich, und trotzdem ist der Wein nicht fett. Der Alkohol dominiert überhaupt nicht. Es bleibt etwas Ruhiges, Finessereiches. Ein in sich extrem stimmiger Chateauneuf du Pape. So etwas Geniales hatte ich auch schon bei Tardieu. Und wenn sich das fortsetzt, hier bei den besten Erzeugern in Chateauneuf du Pape, wird das ganz ohne Frage ein ganz großer Chateauneuf Jahrgang. Diesen Quartz finde ich berauschend schön. 99-100/100

Parker

Parker über:Chateauneuf du Pape Les Quartz 2017

95–97
/100

-- Parker: Sourced as always from the Les Cassanets lieu-dit, the 2017 Chateauneuf du Pape Les Quartz offers a slightly darker fruit profile than the Les Safres or Le Caillou bottlings. Boysenberry and cherry fruit is subtly influenced by dried spices and cocoa powder in this full-bodied, rich and concentrated wine. It's another stunning wine from this stellar property. 95-97/100

Jeb Dunnuck

Jeb Dunnuck über:Chateauneuf du Pape Les Quartz 2017

94–96
/100

-- Jeb Dunnuck: I always love this cuvée, and the 2017 Châteauneuf-du-Pape Les Quartz offers a terrific perfume of black raspberries, white flowers, orange blossom, honeysuckle, and crushed rocks. It's medium to full-bodied, seamless, and finesse-driven on the palate, with the pure, elegant style of the estate front and center. It picks up more minerality with time in the glass, is beautifully balanced, and has a great finish. 94-96/100

Mein Winzer

Domaine Clos du Caillou

Sylvie Vacherons sieben Hektar umfassende Weinberge liegen im nordöstlichen Teil der Appellation und grenzen an Beaucastel. Die Weinberge werden biologisch organisch bearbeitet (seit 2010 zertifiziert) und sind überwiegend in der Umstellung zur Biodynamie. [...]

Zum Winzer
  • 59,00 €

inkl. 16% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

, 78,67 €/l

Diesen Wein weiterempfehlen

Ähnliche Produkte