Chateau Yquem 1er Cru Superieur (fruchtsüß) 2017

Yquem

Chateau Yquem 1er Cru Superieur (fruchtsüß) 2017

100
100
2
Sauvignon blanc 75%, Semillon 25%
3
Lobenberg 100/100
Parker 97–99/100
Suckling 99/100
5
Weißwein
barrique
14,0% Vol.
Trinkreife: 2023 – 2081
Verpackt in: 6er OHK
6
Frankreich, Bordeaux, Sauternes
7
Allergene: Sulfite,

Abfüllerinformation

Abfüller / Importeur: Yquem, , 33210 Sauternes, FRANKREICH


  • 215,00 €

inkl. 19% MwSt.

Kostenloser Standardversand in Deutschland und Österreich

lobenberg

Lobenberg über:Chateau Yquem 1er Cru Superieur (fruchtsüß) 2017

100
/100

Lobenberg: 75% Semillon und 25% Sauvignon Blanc. Die Sauvignon Blanc macht den ersten, wunderschönen, floralen, durchaus frischen Angang in der Nase. Dann kommt reiche, dichte, unglaublich aromatische Semillon. Das ganze Sammelsurium von Exotik, aber auch Steinobst, Melone, Passionsfrucht. So fein, vibrierend. Was für eine traumhafte Nase. Das ist eine Riesling Beerenauslese der feinsten Art mit mehr Alkohol. Das hat das Niveau einer Egon Müller Spätlese in der Nase. Mit dieser berauschenden Feinheit und gleichzeitig Wucht. Der Mund zeigt feine Bitterstoffe neben der reichen Frucht. Süße Orange, Orangenschalen und dann als Majorität reife Mango bis zum Abwinken. Leichte Säure von Passionsfrucht kommt durch. Mango und Passionsfrucht ist die große Dominante. Dahinter ein bisschen Aprikose, Orangenschale. Süß aber hervorragend balanciert durch feine Säure. Das ist ein Ereignis. Ein Ereignis was sicherlich explosive Preise hat. Und so viel Geld würde ich nie für einen jungen Süßwein ausgeben, aber das muss ja jeder für sich entscheiden. Großer Stoff allemal und für mich vor Climens und La Tour Blanche der klare Primus. Ein großer Yquem. 100/100

Parker

Parker über:Chateau Yquem 1er Cru Superieur (fruchtsüß) 2017

97–99
/100

-- Parker: There was no frost at d’Yquem in 2017, and botrytis was very regular and even this vintage. The nose opens with very pure notes of freshly sliced oranges, yuzu and lemon barley water with hints of white pepper, fresh ginger and lime cordial. The incredibly rich, unctuous sweetness (148 grams per liter of residual sugar) is beautifully marbled with bright, vivacious citrus fruit and spice flavors, while lifted by well-knit freshness, and it finishes with epic length and great depth. 97-99

Suckling

Suckling über:Chateau Yquem 1er Cru Superieur (fruchtsüß) 2017

99
/100

-- Suckling: This is a great Yquem, delivering thrilling purity and intensity. The nose offers intense aromas of fresh and dried apricot and peach pastry, as well as freshly baked creme brulee, candied and fresh orange and kumquat. Some marmalade, too. Smooth, glossy texture with flavors of grilled orange, dried apricot and an exceptionally long finish with a powerful, driving push to the end. A flicker of toasty-oak influence arrives late, but this wine has completely consumed the oak. The 2017 Yquem is a very powerful wine from a very rich and exceptional vintage. The acidity has a big hand in balancing the richness. Pithy finish. The phenolics deliver some great depth. Rain at the beginning of September prompted an extensive infection of noble rot. The harvest lasted from September 26 to October 13. Great quality and one of the best since the legendary 2001. Drink or hold. 99/100

Mein Winzer

Yquem

Weinliebhaber in aller Welt fragen sich: „Was ist das Geheimnis von Yquem? Was macht dieses weltberühmte Chateau so speziell?“ Es gibt einige Ansätze, diese Frage zu beantworten. […]

Zum Winzer
  • 215,00 €

inkl. 19% MwSt.,
Kostenloser Standardversand in Deutschland und Österreich

, 573,33 €/l

Diesen Wein weiterempfehlen

Ähnliche Produkte