Chateau Trotte Vieille 1er Gr.Cr.Cl.B 2021

Trotte Vieille

Chateau Trotte Vieille 1er Gr.Cr.Cl.B 2021

Holzkiste

voluminös & kräftig
tanninreich
93–95
100
2
Cabernet Franc 54%, Merlot 45%, Cabernet Sauvignon 1%
5
rot
Trinkreife: 2028–2058
Verpackt in: 6er OHK
3
Lobenberg: 93–95/100
Jeff Leve: 95–97/100
Suckling: 94–95/100
Neal Martin: 93–95/100
Tim Atkin: 93/100
Parker: 92–94/100
Jeb Dunnuck: 92–94/100
6
Frankreich, Bordeaux, Saint Emilion
7
Allergene: Sulfite
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Chateau Trotte Vieille 1er Gr.Cr.Cl.B 2021

93–95
/100

Lobenberg: Feiner Nasenangang mit schwarzer Kirsche und etwas Blaubeere darunter. Recht dicht für 2021. Im Mund deutlich feiner mit Schwarzkirsche als Dominante. Etwas spitze Säure, sehr frisch. Die Balance könnte besser sein, das kommt aber, der Wein braucht Zeit. Druckvoll. 93-95/100 *** Château Trottevieille befindet sich seit 1949 im Besitz des Handelshauses Borie-Manoux und liegt etwas östlich vom Stadtkern Saint-Émilions im unteren Hangbereich auf reinem Kalksteinfels kurz vor Troplong Mondot. ***Wie in den meisten Regionen Europas lautet der Tenor auch in Bordeaux »2021 - zurück zur Klassik!«. Nach mehreren warmen Jahren in Folge kommt 2021 hier mit genialer kühler Eleganz und niedrigen Alkoholwerten um die Ecke. Sehr schick, fein, dabei aber auch so spannungsgeladen – ein absolutes Traumjahr für Finesse-Trinker. Die Weine zeigen viel aromatischen Fruchtdruck bei wirklich reifer Tanninstruktur durch die längere Vegetationsperiode. Ein großes Aufatmen unter allen Winzern, denn das Ergebnis ist quasi die Entschädigung für die harte Arbeit im Weinberg, die die Natur von Anfang bis Ende des Jahres von allen Beteiligten abverlangt hat. Hohe Niederschläge zu Beginn des Jahres, was gleichzeitig aber auch ein Segen für die trockenen Böden war. Dann nochmal ein Temperaturtief im April, schon nach dem Austrieb. Das Bordelais hat es aber nicht ganz so hart getroffen, die Frostschäden waren hier im Mittel nicht so verheerend wie in anderen Teilen Frankreichs, deshalb sind die Erträge insgesamt doch noch zufriedenstellend. Der Merlot ist außerordentlich edel, mit bemerkenswert konzentrierter Frucht, während der Cabernet unglaublich intensiv und frisch ist, was dem Jahrgang große Eleganz verleiht. Vielleicht in einer Reihe mit 2008, 2012 und 2014 mit seinen jung schon so verführerisch zugänglichen Weinen, die aber auch noch eine lange Zukunft vor sich haben.

95–97
/100

Jeff Leve über: Chateau Trotte Vieille 1er Gr.Cr.Cl.B

-- Jeff Leve: Deeply colored, you find flowers, cedar, forest leaf, espresso and dark red fruits. The palate offers richness, freshness, opulent tannins, and purity in the fruits. Elegant, bright and supple, the finish lingers and builds on your palate. The wine blends 54% Cabernet Franc, 45% Merlot, and 1% Cabernet Sauvignon. 14% ABV. The harvest took place September 27 October 14. This is the first vintage made in the new cellars, which allows for parcel by parcel vinification. Drink from 2025-2055. 95-97

94–95
/100

Suckling über: Chateau Trotte Vieille 1er Gr.Cr.Cl.B

-- Suckling: This is very tangy and bright with real cabernet franc character, showing currant, orange and fresh-herb notes. Medium body with wonderful energy and acidity. Fine tannins. Racy and juicy. 54% cabernet franc, 45% merlot, and 1% cabernet sauvignon.94-95/100

93–95
/100

Neal Martin über: Chateau Trotte Vieille 1er Gr.Cr.Cl.B

-- Neal Martin: The 2021 Trotte Vieille is the first vintage vinified in the new facility, using 25 vats for 11.5 hectares that Frederic Castèja told me allowed them more flexibility to pick exactly when they wanted. Matured entirely in new oak plus a couple of amphorae, it has a very detailed bouquet of blackberry, raspberry and a hint of licorice and crushed stone. The palate is medium-bodied with fine tannins, certainly more detailed than previous vintages, and quite saline in the mouth, with a persistent finish. Classic in style, it has the tension to repay long-term cellaring. It may well end up at the top of my banded score. 93-95/100

93
/100

Tim Atkin über: Chateau Trotte Vieille 1er Gr.Cr.Cl.B

-- Tim Atkin: Closed concentrated and spicy floral notes with some hazelnut and roasted coffee. Very concentrated and deep. Black fruits abound, and the full silky texture hits the mouth as soon as the wine arrives. But it retains elegance and is not gushingly fruity rather more concentrated and velvet with spices and rich baked fruit. Concentrated and multi-layered with cocoa and coffee on the very long finish. Ripe mouthcoating tannins and balanced acidity. Very good. 93/100

92–94
/100

Parker über: Chateau Trotte Vieille 1er Gr.Cr.Cl.B

-- Parker: The first vintage made in the estate's new winery, the 2021 Trotte Vieille has turned out beautifully, offering up aromas of sweet berries and cherries mingled with burning embers, rose petals and raw cocoa. Medium to full-bodied, seamless and polished, it's impressively deep and serious. It's a blend of 54% Cabernet Franc, 45% Merlot and 1% Cabernet Sauvignon. 92-94/100

92–94
/100

Jeb Dunnuck über: Chateau Trotte Vieille 1er Gr.Cr.Cl.B

-- Jeb Dunnuck: I was more than impressed by the 2021 Château Trotte Vieille, a beautiful Cabernet Franc-dominated Saint-Emilion from the upper plateau. Giving up tons of blue fruits as well as exotic flower and tobacco notes, it hits the palate with medium-bodied richness, a balanced, seamless mouthfeel, ripe tannins, and integrated acidity. It has good density and lots of potential. The blend is 54% Cabernet Franc, 45% Merlot, and the rest Cabernet Sauvignon. This cuvée had some rusticity in the past, but recent vintages are pure class. 92-94/100

Mein Winzer

Chateau Trotte Vieille

Chateau Trotte Vieille befindet sich seit 1949 im Besitz des Handelshauses Borie-Manoux und liegt etwas östlich vom Stadtkern Saint Emilions auf Lehm- und Kalkböden. Das Gut gehört als Premier Grand Cru Classé zu den Stars der Appellation, war jedoch trotz dieser Stellung bis Mitte der 80er Jahr...