Trois Moulins

Chateau Trois Moulins Cru Bourgeois 2016

saftig
pikant & würzig
seidig & aromatisch
93–94
100
2
Merlot 45%, Cabernet Sauvignon 40%, Cabernet Franc 15%
5
rot
13,5% Vol.
Trinkreife: 2021–2035
Verpackt in: 12er OHK
3
Lobenberg: 93–94/100
Suckling: 92/100
6
Frankreich, Bordeaux, Haut Medoc
7
Allergene: Sulfite
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Chateau Trois Moulins Cru Bourgeois 2016

93–94
/100

Lobenberg: Vom gleichen Team vinifiziert wie Cambon La Pelousse, das Nachbarweingut gehört den selben Eigentümern. Bestes Terroir auf einer Kieslinse, gute Drainage. Wie Cambon blüht Trois Moulins in warmen Jahren geradezu auf, der Klimawandel ist hier eher ein Segen, die Terroirs sind generell eher kühl. 2016 ist wie bei Cambon sehr klassisch und zugleich sehr elegant. Reif, aber nicht üppig, mittlerer Körper, tolle Eleganz und Finesse zeigend. Poliertes Tannin, reife rote Frucht aber auch Bombeere und von der Cabernet etwas rote Paprika. Graphit und eine leichte Zedernholznote unterstützen diese schöne, klassische Ausrichtung. Im Wesen ein kleiner Pauillac und für den Preispunkt ziemlich atemberaubend. 93-94/100

92
/100

Suckling über: Chateau Trois Moulins Cru Bourgeois

-- Suckling: This offers some herbal notes with an array of red fruit and bell peppers. The palate has quite a taut build of fine tannins and delivers a sturdy, fine but firm texture at the finish. A blend of 45 per cent merlot, 40 per cent cabernet sauvignon and 15 per cent cabernet franc. Try from 2022. 92/100

Mein Winzer

Trois Moulins

Château Trois Moulins ist das Schwesterngut des Cru Bourgeois Exceptionnel Cambon la Pelouse im Haut-Médoc. Aus alten, rekultivierten Weinbergen an der Grenze zu Margaux entstehen hier rund 90.000 Flaschen im Jahr. Die Bepflanzung besteht zu 50% aus Merlot, 30% Cabernet Sauvignon und 20% Franc.