Chateau Tour Saint Christophe Grand Cru

Tour Saint Christophe

Chateau Tour Saint Christophe Grand Cru 2014

pikant & würzig
strukturiert
saftig
95–97
100
2
Merlot 75%, Cabernet Franc 25%
5
rot
14,0% Vol.
Trinkreife: 2018–2040
Verpackt in: 6er OHK
3
Lobenberg: 95–97/100
Gerstl: 18+/20
Suckling: 93–94/100
Parker: 93/100
6
Frankreich, Bordeaux, Saint Emilion
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Chateau Tour Saint Christophe Grand Cru 2014

95–97
/100

Lobenberg: 25% Cabernet Franc, 75% Merlot. 50% im Zementtank vergoren, die andere Hälfte im geschlossenen Barrique, danach zu jeweils 50% im neuen und gebrauchten Holz ausgebaut. Komplett entrappt, spontanvergoren. Eines der schönsten Anwesen gegenüber von Barde-Haut. Terrassen in Südexposition. 8 Hektar stehen da mit alten Reben bewachsen, sehr alte Weinberge, alles in Terrassenform. Extrem dichte schwarze Kirsche, schwarze Himbeere, sehr große Feinheit ausstrahlend. Etwas gelbe Frucht, Mango. Der Mund ist vibrierend mineralisch, salzig, Kalkstein, fast etwas Schärfe zeigend. Tolle innere Spannung. Die rote Frucht überwiegt komplett, weiche, schöne geschmeidige Kirsche. Auch hier wieder Himbeere. Ultra-geschliffenes Tannin, samtig - was zur leicht scharfen und salzigen Kalksteinmineralität hervorragend passt. Das gibt enorme Spannung, der Wein ist pikant und dynamisch und zeigt eine sehr hohe Komplexität. Hallt 4 Minuten nach. Das ist kein Riese, aber ein ultrafeiner, super-komplexer, burgundisch spannender Stoff, der trotz seiner Feinheit die Saint Emilion Herkunft nicht verleugnet. Das Gegenteil von Langeweile, Aufregung pur, und trotzdem lecker und saftig süffig! Toller Stoff. Einer der schicksten Weine des Jahrgangs in Saint Emilion. 95-97/100

18+
/20

Gerstl über: Chateau Tour Saint Christophe Grand Cru

-- Gerstl: Das gehört zu den allerbesten Terroirs von ganz St. Emilion. Der Duft ist schlicht traumhaft, was für ein köstliches Fruchtbündel, aber fein, zart, alles andere als aufdringlich, ein raffiniertes Parfüm mit sinnlicher Ausstrahlung. Der Gaumen hält eher noch mehr, als die Nase verspricht, das ist ganz grosses Kino, ein verblüffendes Finessenbündel, da stimmt alles, der tänzelt so wunderbar leichtfüssig über den Gaumen, was für eine wunderbare Erfrischung, ich bin hin und weg, das ist soooo schön.... 18+/20

93–94
/100

Suckling über: Chateau Tour Saint Christophe Grand Cru

-- Suckling: This is a stunning barrel sample with oyster shells, blackberries, chalk, blueberries. Full body, great density of fruit and power. Best yet? 93-94/100

93
/100

Parker über: Chateau Tour Saint Christophe Grand Cru

-- Parker: The 2014 Tour Saint-Christophe comes from Saint-Christophe-des-Bardes, the lieu-dit Cassevert, where proprietor Peter Kwok has built some quite startling terraces on the slope to improve the terroir (apparently recruited from Spain as only they possess the technical know-how). My, what a Saint Emilion this is. It has a very well-defined bouquet with crisp, pure mineral-rich red and black fruit. I like the focus here; there is an intention to perform at the top level that comes through where it matters—in the glass. The palate is silky smooth with a fine line of acidity, layers of red cherry and blueberry fruit, leading to a detailed and very satisfying, long finish. This 2014 serves notice of a new, bright kid on the block. 93/100

Mein Winzer

Tour Saint Christophe

Der Name Chateau Tour Saint Christoph stammt aus seiner geografischen Lage. Die Reben werden in der Gemeinde Saint Christophe des Bardes, ein kleines Dörfchen östlich von Saint Emilion, bewirtschaftet. Gegenüber liegt Barde Haut, nicht weit entfernt liegen die Weingüter Pressac, Valandraud und...

Diesen Wein weiterempfehlen