Tertre Roteboeuf

Chateau Tertre Roteboeuf Grand Cru 2015

Chateau Tertre Roteboeuf Grand Cru 2015
RebsorteRebsorte
Merlot 80%
Cabernet Franc 20%
BewertungBewertung
Gabriel 19/20
Lobenberg 97-99/100
Gerstl 20/20
Galloni 94-97/100
NM 97-99/100
WeinWein
Rotwein
barrique
15,0% Vol.
Trinkreife: 2020 - 2055
Verpackt in: 6er OHK
LageLage
Frankreich
Bordeaux
Saint Emilion
Allergene
Sulfite

  • 319,30 €

Limitiert

Dieser Wein ist limitiert und wird nur an angemeldete Kunden verkauft.

1,5 l · 28115H

212,87 €/l

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

versandkostenfrei ab 150€
oder ab 12 Flaschen

Alternative Produkte anzeigen

Nicht auf Lager

Alle Weine von Tertre Roteboeuf

Abfüller - Tertre Roteboeuf, , 33330 Saint-Laurent-des-Combes, FRANKREICH


Gabriel

Gabriel über:
Chateau Tertre Roteboeuf Grand Cru 2015

19/20
-- Gabriel: 80 % Merlot, 20 % Cabernet Franc. Sattes Purpur-Granat, dicht in der Mitte, lila Schimmer aussen. Elegant und füllig zugleich, eine unbändige Süsse zeigend. Schwarzbrotkruste, kalter Schwarztee, reife Pflaumen und helle Schokonoten im Hintergrund zeigend. Im Gaumen ganz deutlich mit Darjeelingnoten beginnend, dann mit Lakritze und schwarzen Beeren aufwartend, zeigt eine fleischige Textur und endet mit einem erhabenen, langen Finale mit Heidelbeermark und Holundernoten. Ein berührender Wein der fast eine eigene Klasse dokumentiert. Aber Tertre-Rôteboeuf war glücklicherweise immer schon irgendwie anders. 19/20
Lobenberg

Lobenberg über:
Chateau Tertre Roteboeuf Grand Cru 2015

97-99/100
Lobenberg: Das Weingut von Francois Mitjaville an der Südkante St Emilions ist fast auf purem Kalkstein gelegen in Amphitheaterform. Der Wein des Großmeisters der Fruchtexpression und Feinheit, immer einer der besten St Emilion Produzenten der letzten 10 Jahre. 80% Merlot und 20% Cabernet Franc ist das fast immer übliche Verhältnis hier auf der Tertre Roteboeuf. Wie immer dominiert die Cabernet Franc den ersten Naseneindruck. Mineralisch fein, rote Frucht, rote Himbeere, Walderdbeere und feine Kräuter der Provence. Dann kommt würzige, rote Kirsche, auch schwarze Kirsche, Rauch und Tabak. Der Kirschmund springt einen an. Hohe Intensität konzentrierter Kirsche und etwas Schlehe, aber gar nicht säurebeladen sondern unglaublich mild und dennoch sehr viel Grip und Zug zeigend. Das Tannin ist ungewöhnlich präsent und hat sogar eine leichte Schärfe von weißem Pfeffer und mineralisch salziger Steinigkeit. Im Finale viel Kalkstein. Trotzdem bleibt es ein unglaublich feines Tannin, überaus seidig, und trotz des etwas burschikosen Antritts des sehr präsenten Tannins und der großen Frische ist es ein Wein mit Muskeln, drahtig kraftvoll, mit guter Balance und Feinheit. Vielleicht zählt er in diesem Jahrgang nicht zu den Top 5 der Appellation, dafür fehlt es mir ein bisschen an letzter Feinheit und Charme, aber die Frische und Kraft sind schon überwältigend. Großer Stoff allemal. 97-99/100
Gerstl

Gerstl über:
Chateau Tertre Roteboeuf Grand Cru 2015

20/20
-- Gerstl: Das ist der Duft einer ganz grossen über Alles erhabenen Weinpersönlichkeit, Konzentration, Fülle, Komplexität, Tiefe, alles ist im Überfluss vorhanden. Die Feinheit der Tannine ist hier eine Selbstverständlichkeit, Kraft und Feinheit ebenfalls, ich meine er hat als Zugabe eine Spur mehr Frische, als in den letzten Jahren, ansonsten ist es das gewohnte Meisterwerk mit seiner die Sinne betörenden Aromatik. 20/20
Galloni

Galloni über:
Chateau Tertre Roteboeuf Grand Cru 2015

94-97/100
-- Galloni: One of the wines of the vintage, the 2015 Tertre Rôteboeuf is simply magnificent. Unctuous and deep, with fabulous aromatic intensity, the 2015 blossoms in all directions. The choice to harvest late comes through in a wine that is both incredibly concentrated but surprisingly light on its feet. Finesse, class and pedigree. It's all right there in the glass. The 2015 Tertre Rôteboeuf is virtually impossible to spit. Let's leave it at that. 94-97/100
NM

NM über:
Chateau Tertre Roteboeuf Grand Cru 2015

97-99/100
-- NM: The 2015 Le Tertre Roteboeuf was picked between 8 and 12 October, François Mitjavile alternating his pickers between here and Roc de Cambes. Like his other 2015s, there is a nascent Burgundy-like allure on the nose that is beguiling in purity and beautifully defined, with scents of small dark cherries, Indian ink and a touch of cassis, an undertow of minerals that will surely become more perceptible as the wine ages in bottle. The palate is harmonious and animated. You are immediately taken by the fineness of the tannin and its velvety smooth texture. It just glides effortlessly along, extremely persistent and tensile on the finish. This will be irresistible once in bottle, and yet there is the substance to see it age for many years. Yes - it's just a little bit magical. 97-99/100
Mein Winzer

Tertre Roteboeuf

Francois Mitjavile, Besitzer, Weinmacher, Önologe und Weinbergsarbeiter in Personalunion, ist eine lebende Legende. Der Mann ist weltoffen und redegewandt, dennoch in seiner selbstgewählten ausschließlichen Fixierung auf seine Weingüter und auf die Merlottraube fast etwas schrullig und skuril, er erinnert an einen Apostel. […]

Zum Winzer
  • 319,30 €
Alternative Produkte anzeigen

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

, 212,87 €/l

Ähnliche Produkte