Chateau Quinault L'Enclos Grand Cru Classe 2020

Chateau Quinault L'Enclos Grand Cru Classe 2020

Holzkiste

Zum Winzer

95–96+
100
2
Merlot 78%, Cabernet Franc 22%
5
rot, trocken
13,5% Vol.
Trinkreife: 2029–2054
Verpackt in: 6er OHK
9
voluminös & kräftig
tanninreich
3
Lobenberg: 95–96+/100
Yohan Castaing: 93–95/100
Gerstl: 19/20
6
Frankreich, Bordeaux, Saint Emilion
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Chateau Quinault L'Enclos Grand Cru Classe 2020

95–96+
/100

Lobenberg: Quinault L´Enclos wurde 2008 von Cheval Blanc gekauft. Seitdem wurde der ganze Stil geändert, hin zur Finesse. Pierre-Olivier Clouet, der Winemaker von Cheval Blanc, erklärt uns Quinault als quasi Village-Wein von Cheval, in Anlehnung an das Burgund, endend final mit dem Grand Cru Cheval Blanc. Quinault war früher schon gehypt, aber es war eben ein dicker, reicher, üppiger und holzbetonter Wein. Jetzt ist das Finesse pur. Die Assemblage 2020: 78 Prozent Merlot, 22 Prozent Cabernet Franc. Schwarze Kirsche mit einem extremen Ansturm an floraler Energie. Ganz viel Veilchen, aber auch Vergissmeinnicht. Ein bisschen Jasmin. Sehr duftig, fein und verspielt. Dahinter diese schwarze Kirsche. Leichter Rauch von Cassis und etwas gelbe Früchte. Im Mund deutlich versammelter. Auch hier wieder Schwarzkirsche im Vordergrund. Sattes Tannin, das total poliert und geschliffen ist. Nichts Hartes, alles ist weich und gut getragen. Mittlere Dichte, schöne Länge. Sehr harmonisch und in sich stimmig. Vollmundig, reich und sehr reif, mit schönem Finale. Wenn wir Pierre-Olivier folgen und sagen, dass das ein Village ist, dann ist das ein ausgesprochen schöner Village. Sehr passend, sehr stimmig. Großer, harmonischer Saint-Émilion. 95-96+/100

93–95
/100

Yohan Castaing über: Chateau Quinault L'Enclos Grand Cru Classe

-- Yohan Castaing: Anspruchsvoll, komplex, Iris, schwarze Früchte, Brombeere, etwas Frühlingsblume mit Raffinesse und vor allem ein bemerkenswert pfeffriger Rahmen. Mitteldicht, erfrischend und salzig am Gaumen, mit Länge für einen Wein, der mehr auf Spannung als auf Kraft setzt und weniger weich ist als üblich, was ihm perfekt steht. Schöne Energie. Ätherisch aromatisch im Abgang. 93-95/100

19
/20

Gerstl über: Chateau Quinault L'Enclos Grand Cru Classe

-- Gerstl: 78% Merlot und 22% Cabernet Franc.Die Stylistik von Quinault L'Enclos wurde etwas angepasst. Man sucht wieder vermehrt die Finesse und Eleganz - ähnlich wie beim Cheval Blanc. 50% in neuen 500-Liter Fässern, 30% in einjährigen Fässern und 20% in Foudre ausgebaut. Kraftvolle schwarze Frucht mit viel Kirsche und Brombeere. Mir gefällt dieser Mix aus opulenter reifer Aromatik und der Frische, welche dieser Wein ausstrahlt. Ein Hauch von Würze und Blüten im Hintergrund. Sehr weich und cremig mit delikater Frucht am Gaumen - einfach ein köstlicher Trinkfluss zum Geniessen. Jetzt kommen auch verstärkt rotbeerige Aromen zum Vorschein. Die Säure verleiht dem Wein einen sehr saftigen Eindruck - die Cremigkeit hat er von seinen seidigen feinen Tanninen. Wir sind beeindruckt von diesem Quinault L'Enclos - die Änderung der Stylistik ist ihm sehr gut bekommen. 19/20

Mein Winzer

Quinault L’Enclos

Chateau Quinault L’Enclos befand sich bis 2009 im Besitz der Familie Raynaud, der auch das berühmte La Fleur de Gay in Pomerol gehört. 2010 wurde es von Cheval Blanc gekauft. Spötter behaupten, die stadtnahen Weinberge seien als kommendes Bauland eine reine Finanzinvestition der reichen Besitzer...