Chateau Puygueraud

Puygueraud

Chateau Puygueraud 2018

voluminös & kräftig
tanninreich
93–94+
100
2
Merlot 85%, Cabernet Franc 12%, Malbec 3%
5
rot
14,5% Vol.
Trinkreife: 2023–2036
Verpackt in: 12er OHK
3
Lobenberg: 93–94+/100
Suckling: 93/100
Jeb Dunnuck: 92/100
Winespectator: 90–93/100
Parker: 90–92/100
6
Frankreich, Bordeaux, Cotes de Francs
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Chateau Puygueraud 2018

93–94+
/100

Lobenberg: Ein Weingut von 40 Hektar der Familie Thienpont. Regisseur ist Nicolas Thienpont, der auch Beausejour Duffau und Pavie Macquin mitverantwortet. Seit Jahren, ja fast seit Jahrzenten das einzig ernstzunehmende Weingut der Cotes de Franc. Und weit mehr als ein Geheimtipp. 2016 und 2010 waren Mega-Erfolge. Der önologische Berater ist Stephan Derenoncourt. Seit Jahren einer der absoluten Top-Werte außerhalb der klassischen Appellationen. Die Weinberge liegen in Saint Cibard. 70% Merlot, die anderen 30% sind Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc und ein bisschen Malbec. Intensive, schwarzfruchtige Nase, sehr üppig, viel Lakritze, viel Veilchen, duftig, wuchtig, fast mehr ein St Émilion in der Wucht, sehr viel Schub. Auch ein sehr reifer Mund, Backpflaume, eingekochte schwarze Kirsche, auch hier wieder ganz viel Lakritze, hochreif mit massiven Tanninbergen, völlig erstaunlich für diesen Puygueraud, der im Grunde immer ein feiner Wein ist. Nun haben wir hier ganz viel Druck, ganz viel Wucht für so einen kleinen Wein. Ich bin total geflasht, wie kann man so eine Wuchtbrumme in so einen bezahlbaren Wein kriegen?! Das ist unglaublicher Stoff in dieser dichten, lakritzigen, schwarzkirschigen Brombeersauce mit Schokotörtchen. Wow – alles hallt nach, alles bleibt dicht und üppig, fast etwas fett mit diesen Tanninmassen. 93-94+/100

93
/100

Suckling über: Chateau Puygueraud

-- Suckling: Aromas of blackberries, dried lavender, black olives, tobacco, herbs and some smoked meat. It’s medium-to full-bodied with firm, fine-grained tannins. Layered and concentrated with a sleek, savory finish. 85% merlot, 12% cabernet franc and 3% malbec. Better from 2022. 93/100

92
/100

Jeb Dunnuck über: Chateau Puygueraud

-- Jeb Dunnuck: Coming from the talented Thienpont team, the 2018 Château Puygueraud is a juicy, up-front, undeniably delicious 2018 offering lots of perfumed, floral, and violet notes, sumptuous blue fruits, medium-bodied richness, and a juicy, balanced, lengthy style that keeps you coming back to the glass. The balance is spot on, as is the purity of fruit, and it's ideal for enjoying any time over the coming decade. The blend is 85% Merlot, 12% Cabernet Franc and the rest Malbec. 92/100

90–93
/100

Winespectator über: Chateau Puygueraud

-- Winespectator: Dark plum and boysenberry fruit flavors are inlaid liberally with a smoky tobacco leaf note in this red. A tug of dark earth at the end gives this a little gutsy feel too. 90-93/100

90–92
/100

Parker über: Chateau Puygueraud

-- Parker: Deep garnet-purple colored, the 2018 Puygueraud features scents of warm blueberries, plum preserves and kirsch with touches of chocolate box and yeast extract. Full-bodied with a firm frame of ripe, grainy tannins, it has loads of freshness lifting the densely packed layers of black fruit and finishes with great length. 92-94/100

Mein Winzer

Puygueraud

Die Erfolgsstory der Côtes de Francs. Das Weingut gehört inzwischen dem von Pavie Macquin und Larcisse Ducasse (aus der Oberklasse von Saint-Émilion) bekannten Nicolas Thienpont. […]

Diesen Wein weiterempfehlen