Phelan Segur

Chateau Phelan Segur 2017

Chateau Phelan Segur 2017
StilStil
voluminös & kräftig
tanninreich
RebsorteRebsorte
Cabernet Sauvignon 65%
Merlot 34%
Cabernet Franc 1%%
BewertungBewertung
Lobenberg 93-94+/100
Suckling 92-93/100
Wine Enthusiast 92-94/100
Gerstl 19/20
WeinWein
Rotwein
barrique
Trinkreife: 2025 - 2045
Verpackt in: 12er OHK
LageLage
Frankreich
Bordeaux
Saint Estephe
Allergene
Sulfite

  • 39,00 €

0,75 l · 32417H

52,00 €/l

Subskription

Sie kaufen diesen Wein vor der Markteinführung zum besonders günstigen Preis.

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

versandkostenfrei ab 150€
oder ab 12 Flaschen

Subskription: Auslieferung im Herbst 2020.


Alle Weine von Phelan Segur

Abfüller - Phelan Segur, B.P. 27, 33180 Saint-Estephe, FRANKREICH


Lobenberg

Lobenberg über:
Chateau Phelan Segur 2017

93-94+/100
Lobenberg: Von Flieder und Veilchen bestimmte Schwarzkirsch-/Brombeernase mit Rauch. Fein, intensiv, aber nicht fett, nicht wuchtig. Eher ätherisch schwebend mit sehr schönem Volumen. Leckerer Mund und trotzdem schöne Würze dabei. Spicy, provenzalische Gewürze auf blumiger Schwarzkirsche mit einigen, leicht roten Sprengseln unterlegt. Lakritz und Eucalyptus. Brombeere, Cassis, Minze. Mittlerer Körper, feines Salzfinale. Kein ganz großer Phelan Segur, aber ein überaus stimmiger Wein. Er wird einige Zeit brauchen um sich zu balancieren, und er wird trotz saftigem Trinkflusses und Trinkfreude wohl auch nicht in die Analen als ganz großer Wein eingehen. Aber er wird sehr stimmig mit Anspruch sein. Gefällt mir verdammt gut, allerdings ohne wirkliche Größe. 93-94+/100
Suckling

Suckling über:
Chateau Phelan Segur 2017

92-93/100
-- Suckling: This is tight and firm with a linear precision and dark fruit. Medium to full body. Bright and lightly juicy. Pretty center palate. A poised and focused young wine. 92-93/100
Wine Enthusiast

Wine Enthusiast über:
Chateau Phelan Segur 2017

92-94/100
-- Wine Enthusiast: The oak is currently quite forward and powerful in this young wine, which needs time for the fruit to come through. But the fruit is there, with black currant acidity and freshness showing in the background. Let the wine soften and don't drink before 2024. 92-94/100
Gerstl

Gerstl über:
Chateau Phelan Segur 2017

19/20
-- Gerstl: Das ist immer ein Wein auf den ich besonders gespannt bin, deshalb muss ich ihn bei der ersten Gelegenheit probieren, auch wenn ich weiss, dass ich ihn auf dem Weingut in aller Ruhe probieren und beschreiben werde. Der erste Kontakt bei "Vins de Cru" auf Château Canon zeigt eindrücklich, dass er auch dieses Jahr bei der Spitze mit dabei ist, was für eine sinnliche Köstlichkeit und was für ein spannender, charakteroller Wein. Das ist die Zuverlässigkeit in Person, es bestand ja nie ein Zweifel, dass hier auch 2017 er grosser Wein enstehen wird, aber er bietet noch etwas mehr, als man von ihm erwartet, was ist das doch ein raffinierter Phelan, hyperelegant und belebend, feine Gewürze mischen sich in eine Orgie von Frucht, da ist Energie drin, der vibriert förmlich. Auf dem Weingut gefällt er mir effektiv eher noch ein wenig besser, das ist so typisch Phélan, vielleicht nicht ganz so beeindruckend wie 2016, aber ich glaube nicht, dass der weniger Trinkvergnügen machen wird, fast im Gegenteil, zumindest wird die Flasche 2017er noch schneller leer sein, am besten kauft man Magnum. 19/20
Mein Winzer

Phelan Segur

Der Ire Frank Phélan vereinte Anfang des 19. Jahrhunderts die beiden bis dahin unabhängigen Güter „Clos de Garramey“ und „Château Ségur“ zu einem Anwesen, dem malerisch gelegenen Château Phélan Ségur. Das Anwesen umfasst 65 ha. Die Reben sind im Durchschnitt 45-50 Jahre alt. […]

Zum Winzer
  • 39,00 €

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

, 52,00 €/l