Chateau Pavie Macquin 1er Grand Cru Classe B 2019

Pavie Macquin

Chateau Pavie Macquin 1er Grand Cru Classe B 2019

99–100
100
9
voluminös & kräftig, tanninreich
2
Merlot 84%, Cabernet Franc 14%, Cabernet Sauvignon 2%
3
Lobenberg 99–100/100
Suckling 98–99/100
Weinwisser 98–99/100
Gerstl 19+/20
Falstaff 97/100
Jeb Dunnuck 95–97/100
Wine Cellar Insider 95–97/100
Neal Martin 95–97/100
Parker 95–97/100
5
Rotwein
barrique
14,5% Vol.
Trinkreife: 2027–2053
Verpackt in: 6er OHK
6
Frankreich, Bordeaux, Saint Emilion
7
Allergene: Sulfite,

Abfüllerinformation

Abfüller / Importeur: Pavie Macquin, , 33330 Saint-Emilion, FRANKREICH


  • 65,00 €

Subskription

Sie kaufen diesen Wein vor der Markteinführung zum besonders günstigen Preis.

inkl. 16% MwSt.

Kostenloser Standardversand in Deutschland und Österreich

lobenberg

Lobenberg über:Chateau Pavie Macquin 1er Grand Cru Classe B 2019

99–100
/100

Lobenberg: Pavie Macquin liegt weiter oben auf dem Hochplateau, zulaufend auf Troplong Mondot. Kalkstein mit Lehm-Sand-Auflage. Ein Bioweingut. Dichte, reiche, schwarze Nase. So ein Gemisch aus ganz dunkler, reifer Schlehe, mit Brombeere. Ganz wild. Die Schlehe kommt fast dramatisch rüber. Schwarzlikör-artig. Fast brutal in der Intensität. Mit Salzmassen befrachtet. Helle Lakritze, unglaubliche Minze, darunter pinke Grapefruit. Was für eine Nase! Es ist kein wirklicher Kracher, weil er dafür viel zu fein ist. Multikomplex. Unglaublich schick, unglaublich spannend. Dramatisch Rasse zeigend. Was ist das für eine Nase – grandios! Wahnsinnig schicke, frische Fruchtmasse. Aber dabei fein bleibend. Der Wein hat auf der einen Seite Fülle und Fleisch, auf der anderen Seite drahtige, tänzelnde, spannungsgeladene Fruchtmassen, mit immenser Intensität. Total auf der Frische laufend, obwohl er so viel Fleisch und so viel Mittelbau hat. Grandiose salzige Länge. Dem Team Nicolas Thienpont, der ja auch Beausejour Duffau und Larcis Ducasse zusammen mit seinem kongenialen Partner und Starönologen Stéphane Derenencourt leitet, ist hier in 2019 etwas Außergewöhnliches gelungen. Larcis Ducasse, Beausejour Duffau, Pavie Macquin – drei große Weine. Und sie sind alle unterschiedlich. Beausejour Duffau – dieser unglaublich dichte, würzige Hammerwein. Larcis Ducasse – die feine Schönheit. Pavie Macquin – der drahtige, krautwürzige Tänzer. Was für ein schöner, genialer Auftritt. Spannung, Intensität und Vibration pur. Großes Kino! 99-100/100

Suckling

Suckling über:Chateau Pavie Macquin 1er Grand Cru Classe B 2019

98–99
/100

-- Suckling: Really classy red, offering blueberries, minerals, salt, limestone and light fresh herbs. It’s full-bodied, but so refined. Fine layers of fruit and tannins. It’s like millefeuille. The 2018 is more exuberant, but I love the elegance and structure here. Subtle and complex. 78% merlot, 20% cabernet franc and 2% cabernet sauvignon. 98-99/100

Weinwisser

Weinwisser über:Chateau Pavie Macquin 1er Grand Cru Classe B 2019

98–99
/100

-- Weinwisser: Sattes Purpurrot mit lila Rand. Sehr komplexes Bouquet mit zarten Anklängen an Heidelbeeren, dahinter erkalteter Waldfrüchtetee und Holundersaft. Mit etwas Luft findet man im zweiten Ansatz Nougatpralinen und viel Cassiswürze. Am kräftigen Gaumen mit engmaschigem Körper und reifem Extrakt gepaart mit einer energiegeladenen Rasse. Im gebündelten Finale explodiert der Gigant mit einem Korb frisch gepflückter schwarzer Johannisbeeren, Graphitspuren und zarter Adstringenz. Der hat das Zeug, einer der grössten Pavie-Macquin der Geschichte zu erden. Nimmt einem förmlich den Atem! 19,5/20 - 98-99/100

Gerstl

Gerstl über:Chateau Pavie Macquin 1er Grand Cru Classe B 2019

19+
/20

-- Gerstl: Max Gerstl: Erfrischend kühler fruchtbetonter Duft, schwarze Beeren, feine Kräuter und Gewürze. Schlanker Auftritt mit kernigen, aber gut abgerundeten Tanninen, die gut ins süsse Extrakt eingebunden sind. Kühle, rassige Stilistik auch am Gaumen, der Wein neigte in der Vergangenheit oft zu starker Extraktion, das ist beim 2019er überhaupt nicht der Fall, ich staune über diesen verspielt leichtfüssigen, saftigen Auftritt, der Wein schmilzt regelrecht auf der Zunge, ich kann mich nicht erinnern, dass er das jemals tat und freue mich ihn unserer Kundschaft zu empfehlen. 19+/100

Falstaff

Falstaff über:Chateau Pavie Macquin 1er Grand Cru Classe B 2019

97
/100

-- Falstaff: Tiefdunkles Rubingranat, opaker Kern, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Intensiv nach Lakritze und kandierten Veilchen, feines Cassis ist unterlegt, etwas Vanille und Mandarinenzesten im Hintergrund. Komplex, straff, mineralische Textur, reife Tannine, rote Fruchtnuancen, salziger Terroirkuss, frisch und lange anhaftend, zeigt seine Klasse, großes Zukunftspotenzial. 97/100

Jeb Dunnuck

Jeb Dunnuck über:Chateau Pavie Macquin 1er Grand Cru Classe B 2019

95–97
/100

-- Jeb Dunnuck: While this cooler terroir always yields a more austere wine that requires bottle age, the 2019 Château Pavie Macquin has a wonderful elegance and plushness to its fruit that gives surprisingly upfront appeal. Nevertheless, it has bright acidity, good concentration, and rocking purity of fruit, all pointing toward a good decade before it hits maturity. Dense purple, with lots of cassis, violets, spring flowers, crushed stone, and graphite, it hits the palate with medium to full-bodied richness, stunningly polished, silky tannins, and a great, great finish. I'll be a buyer. 95-97/100

Wine Cellar Insider

Wine Cellar Insider über:Chateau Pavie Macquin 1er Grand Cru Classe B 2019

95–97
/100

-- Wine Cellar Insider: With a dark ruby hue, the wine is filled with fresh flowers, incense, smoke, crushed rock and piquant dark red fruits. On the palate, the wine is fresh, juicy, sweet, lively and long. The finish, with its ripe, stony red fruits has good volume and persistence. 95-97/100

Neal Martin

Neal Martin über:Chateau Pavie Macquin 1er Grand Cru Classe B 2019

95–97
/100

-- Neal Martin: The 2019 Pavie Macquin feels very tight on the nose at first and certainly from my sample bottle, I allowed it 15-20 minutes to open. Eventually it reveals very intense scents of black cherries, cassis and crushed violet, touches of blood orange in the background. The palate has a satin-like texture, almost Vosne-Romanée-like, with extraordinarily pure blue and black fruit. Seamless! There is fine tension on the finish with impressive persistence. This is a seriously good Pavie-Macquin from Nicolas Thienpont and his team. 95-97/100

Parker

Parker über:Chateau Pavie Macquin 1er Grand Cru Classe B 2019

95–97
/100

-- Parker: Composed of 78% Merlot, 20% Cabernet Franc and 2% Cabernet Sauvignon, the 2019 Pavie Macquin was harvested from the 23rd of September to the 11th of October. Yields were 47 hectoliters per hectare this year with about 90% of the production going into the grand vin. Deep garnet-purple in color, the wine opens with the most tantalizing perfume of lavender, lilacs and forest floor, giving way to a core of crushed blackberries, baked plums and blueberry preserves plus wafts of licorice and bay leaves. The full-bodied palate offers layer upon layer of black fruits and earthy nuances, sporting a solid structure of firm, grainy tannins and tons of freshness, finishing with great length and depth. About 5,500 cases are anticipated to be made. 95-97+/100

Mein Winzer

Pavie Macquin

An der Cote de Pavie, direkt neben Chateau Troplong Mondot, liegen die 15 Hektar Weinberge von Pavie Macquin. Das Gut, im Besitz der Familie Corre und biodynamisch betrieben, hat sich zu einem der Stars im Saint Emilion entwickelt. […]

Zum Winzer
  • 65,00 €

inkl. 16% MwSt.,
Kostenloser Standardversand in Deutschland und Österreich

, 86,67 €/l

Diesen Wein weiterempfehlen

Ähnliche Produkte