Quinault L'Enclos

Chateau Mangot Todeschini Distique 11 Grand Cru 2019

voluminös & kräftig
tanninreich
96–97
100
2
Cabernet Franc 40%, Merlot 40%, Cabernet Sauvignon 20%
5
rot
Trinkreife: 2027–2050
Verpackt in: 12er OHK
3
Lobenberg: 96–97/100
Parker: 93–95+/100
Jeb Dunnuck: 92–94+/100
Wine Cellar Insider: 92–94/100
6
Frankreich, Bordeaux, Saint Emilion
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Chateau Mangot Todeschini Distique 11 Grand Cru 2019

96–97
/100

Lobenberg: Chateau Mangot liegt auf allerbestem Terroir am Rande des Kalksteinplateaus Saint Emilions. Man fährt oben auf dem Plateau über Saint Christophe des Bardes (Tour Saint Christohe, Sansonnet, Soutard und andere Superstars liegen da) Richtung Castillon. Nach Saint Etienne de Lisse geht es runter in eine Kalkstein-Lehm Senke um dann nach Castillons Saint Coloimbe wieder anzusteigen. In dieser Ecke liegen auch Valandraud und Tertre de la Mouleyre, in Castillon schließt Clos Louie vor Clos Puy Arnaud an. Ein echtes Top-Terroir. Ab Jg. 2019 Bio-zertifiziert, ökologischer Landbau schon seit 201, danach die Umstellung bis hin zur Zertifizierung. Bis 2015 hat die Familie Todeschini ihre sehr reiche, beerige, würzige Frucht in immer 100% oder mehr Neuholz ausgebaut. Dann kam die Einsicht und mit ihr der neue Berater Thomas Duclot. Der Mann berät auch Jean Faure und Bellefont Belcier, er kann erwiesener Maßen mit einem solchen Ausgangsmaterial viel besser umgehen. Nur wenig Neuholz bei den Barriques, Ausbau auch in Amphoren, Vergärung unentrappts als Ganztrauben spontan im offenen stehenden 400 Liter-Barrique, danach Verschluss und von Hand täglich gerollt in den Fässern, eine Mikrovinifikation einer winzigen Menge. Alles manuell und mit Hilfe der Schwerkraft bewegt, nie gepumpt. Die Cuvee Todeschini (der Familienname der Besitzer) heißte neuerdings Distique 11, es ist eine Selektion der besten Parzellen und auch einzelner Rebstöcke auf Chateau Mangot. Und diese Selektion enthält hohe Anteile an alter Cabernet, 40% Cabernet Franc und 20% Cabernet Sauvignon, wo gibt es das denn schon so ausgeprägt in Saint Emilion. Ein Segen in Frische und roter Frucht, wie gesagt mit die ältesten Reben und besten Lagen. Schwarz_Rot mit Lila, glänzend, leicht ölig. Sehr konzentriert, schwarze und blaue Frucht in der Nase, eingekochte Pflaumen dazu, Süßholz, Schwarzkirsche, Maulbeere, etwas Goudron, enorm tief. Im Mund dann aber seidig, würzig, floral, Rosenblätter, rote Kirsche, süße rote Johannisbeere, Zedernholz, sehr reif, eine ausdrucksstarke Persönlichkeit in feinster, üppiger Burgunder-Art. Hohe Mineralität, viel Steine im Mund. Reif und dicht, fast üppig, Brombeere, Himbeere, Cassis, etwas Blut und Eisen. Gewürze und Lakritze passen neben würzigen Kräuter, hervorragend in diese extrem balancierte Kombination. Tolle Frische, pinke Grapefruit und Menthol, auch Minze. Sehr langes, mineralisches Schoko-Finish. Superbe Balance und trotz all der Üppigkeit eine hohe Eleganz ausstrahlend. 96-97/100

93–95+
/100

Parker über: Chateau Mangot Todeschini Distique 11 Grand Cru

-- Parker: The Mangot 2019 Todeschini 'Distique 12' is a blend of 40% Cabernet Franc, 40% Merlot and 20% Cabernet Sauvignon, sourced from select Château Mangot parcels. It offers a very deep purple-black color and bombastic notes of stewed plums, baked black cherries, mulberries and redcurrant jelly with touches of menthol, licorice, unsmoked cigars, cedar chest and iron ore plus just a waft of red roses. The medium-bodied palate belies the flamboyant nose with elegant restraint, featuring a solid structure of fine-grained tannins and bold freshness to support the tightly wound fruit, finishing on a lingering ferrous note. Impressive! 93-95+/100

92–94+
/100

Jeb Dunnuck über: Chateau Mangot Todeschini Distique 11 Grand Cru

-- Jeb Dunnuck: The 2019 Château Mangot Todeschini is even deeper purple and offers a bigger, richer, full-bodied style that carries loads of black raspberry and cassis fruits, lots of spice, licorice, and chocolatey herbs, a rounded, expansive texture, and a great finish. It's another beautiful wine from this estate that shows the vintage nicely. 92-94+/100

92–94
/100

Wine Cellar Insider über: Chateau Mangot Todeschini Distique 11 Grand Cru

-- Wine Cellar Insider: Deep in color, with equally dark fruit to match, the wine is all about the core of fresh, black raspberries, chocolate covered plums, espresso and maraschino cherries in the nose. The wine is richly textured with a finish that kicks in with latent notes of fennel, cocoa and black cherries. The wine is aging in a combination of new, French oak barrels and clay amphora. Give this 4-5 years in the cellar before popping a cork. 92-94/100

Mein Winzer

Quinault L’Enclos

Chateau Quinault L’Enclos befand sich bis 2009 im Besitz der Familie Raynaud, der auch das berühmte La Fleur de Gay in Pomerol gehört. 2010 wurde es von Cheval Blanc gekauft. Spötter behaupten, die stadtnahen Weinberge seien als kommendes Bauland eine reine Finanzinvestition der reichen Besitzer...

Diesen Wein weiterempfehlen