Chateau Malartic Lagraviere 2016

Malartic Lagraviere

Chateau Malartic Lagraviere 2016

95–96
100
9
voluminös & kräftig, tanninreich
2
Cabernet Sauvignon 53%, Merlot 40%, Cabernet Franc 4%, Petit Verdot 3%
3
Lobenberg 95–96/100
Wine Enthusiast 96–98/100
Suckling 95/100
Bettane 95–96/100
Parker 94–96/100
5
Rotwein
barrique
13,0% Vol.
Trinkreife: 2025–2050
Verpackt in: 6er OHK
6
Frankreich, Bordeaux, Pessac Leognan
7
Allergene: Sulfite,

  • 65,00 €

inkl. 16% MwSt.

Kostenloser Standardversand in Deutschland und Österreich

Lieferzeit ca. 4-6 Werktage

lobenberg

Lobenberg über:Chateau Malartic Lagraviere 2016

95–96
/100

Lobenberg: Dieses Weingut war lange eigentlich nur für seinen Weltklasse-Weißwein berühmt. Aber schon 2015 war auch der Rote famos. Wenn auch nicht billig, aber sehr schön. Die ganze Appellation Pessac Leognan ist in 2016, wie schon in 2015, die vielleicht Stimmigste auf der Medoc-Seite, aber ich gebe zu, dass ich noch nicht genug des oberen Teiles probiert habe. Diese unglaubliche Raffinesse, die diese Weine der Appellation haben, ist famos. Das war bei Domaine de Chevalier, Carmes Haut Brion, Seguin. Im Grunde sind die Weine burgundisch oder Loirehaft, obwohl es überwiegend Merlot ist. Ohne übermäßige Extraktion und Wucht. Eben ohne das Übermäßige der Jahre 2009 und 2010. 2015 und 2016 sind zwei Meilensteine in dieser Appellation. Die Nase ist super fein. Ganz feine, zarte Blumigkeit über viel harmonischer, weicher, runder Kirsche. Total poliertes Tannin mit großer Frische, aber es ist tänzelnd, erinnert an Chambolle-Musigny. Gott, ist dieser Malartic schön. Im ersten Mund reiner Kirschsaft. Aber kein dicker, fetter Kirschsaft, sondern ein feiner. Dann kommt viel Minze. Vielleicht sogar ein bisschen feine, salzige, helle Lakritze. Er kann nicht ganz an die Tops der Appellation ran, aber verglichen mit den Vorjahren erreicht er mindestens das gleiche Niveau wie 2015. Das ist ein Top-Wert. Ein weitere Muss-Kauf aus dieser traumhaft, schönen Appellation. 95-96/100

Wine Enthusiast

Wine Enthusiast über:Chateau Malartic Lagraviere 2016

96–98
/100

-- Wine Enthusiast: A powerfully dense, impressive wine from a top-performing estate with a solid, foursquare structure. The crisp acidity so much in evidence in this vintage shines through all this richness. Keep the wine for at least 12 years. 96–98/100

Suckling

Suckling über:Chateau Malartic Lagraviere 2016

95
/100

-- Suckling: The nose of this red Pessac-Léognan is still a bit shy, but on the palate it has stunning concentration, elegant tannins and great freshness. I love the purity of the bright, forest-berry and pomegranate aromas. Better from 2021. 95/100

Parker

Parker über:Chateau Malartic Lagraviere 2016

94–96
/100

-- Parker: The 2016 Malartic-Lagraviere is a blend of 53% Cabernet Sauvignon, 40% Merlot, 4% Cabernet Franc and 3% Petit Verdot picked between 13-20 October at 46 hectoliters per hectare. It is matured in 80% new oak and the remainder one year old. It has a very composed and pure bouquet with blackberry, mint and just a touch of blueberry, the new oak neatly integrated and menthol developing with time. The palate is very well balanced with crisp acidity, fine structure and a keen line of acidity; this is a pixelated Pessac-Léognan that exudes style and panache. There is an effortless nature to this wine and it feels so persistent in the mouth that you cannot wait to take another sip. This is (another) impressive release from the bonny Bonnie family and do not be surprised if it eventually surpasses the outstanding 2015. 94-96/100

Mein Winzer

Malartic Lagraviere

Die Zeiten, da der Rotwein von Malartic-Lagravière als uninteressant galt, sind lange vorbei! Spätestens seit der Übernahme des Weingutes durch Alfred Alexandre Bonnie, der Michel Rolland als Berater verpflichtete, wurde die Auslese strenger, die Ernte später und die Weine sehr gut. […]

Zum Winzer
  • 65,00 €

inkl. 16% MwSt.,
Kostenloser Standardversand in Deutschland und Österreich

, 86,67 €/l

Diesen Wein weiterempfehlen

Ähnliche Produkte