Chateau Lilian Ladouys Cru Bourgeois Exceptionnel 2016

Lilian Ladouys

Chateau Lilian Ladouys Cru Bourgeois Exceptionnel 2016

93–94
100
9
tanninreich, voluminös & kräftig
2
Cabernet Sauvignon 59%, Merlot 37%, Petit Verdot 18%
3
Lobenberg 93–94/100
Suckling 93/100
Gerstl 18/20
Falstaff 92/100
NM 92/100
Jeb Dunnuck 92/100
Parker 91–93/100
5
Rotwein
barrique
13,5% Vol.
Trinkreife: 2024–2040
Verpackt in: 12er OHK
6
Frankreich, Bordeaux, Saint Estephe
7
Allergene: Sulfite,

Abfüllerinformation

Abfüller / Importeur: Lilian Ladouys, Blanquet, 33180 Saint Estephe, FRANKREICH


  • 24,90 €

inkl. 16% MwSt.

Kostenloser Standardversand in Deutschland und Österreich

Lieferzeit ca. 4-6 Werktage

lobenberg

Lobenberg über:Chateau Lilian Ladouys Cru Bourgeois Exceptionnel 2016

93–94
/100

Lobenberg: Dieses kleine Weingut hat in sehr guten Jahren wie 2009 und 2010, aber auch 2015, schon große Erfolge gefeiert. Sie brauchen vernünftiges Wetter. In schwierigen Jahren ist es eben hier auch sehr schwer einen guten Wein zu erzeugen. Die Nase sehr reichhaltig, frische Zwetschge, satte, rote, süße, Kirsche, feine Eukalyptus- und Minzspur darunter sowie etwas Aprikose. Das zeigt wie schön reif die Merlot geworden ist. Das macht richtig Freude. Verglichen mit 2010 deutlich feiner und verspielter. Und trotzdem genauso dicht. Kraftvoller Mund mit ziemlich viel Wucht. Nach der Nase im Mund erstaunlich viel Druck zeigend, aber trotzdem fein bleibend. Voller Schliff und schöne Frische. Vielleicht nicht zu den Besten der Appellation gehörend, aber ein sehr stimmiger Wein mit einer schönen, kirschigen Ausdruckskraft in der Merlot. Wenig Blaubeere oder Brombeere, sondern eher auf der geschliffen schwarzen Frucht bleibend. Feine Holunder darunter. Das macht Freude, braucht aber ein paar Jahre. Ein sehr schicker, kleiner Saint Estèphe. 93-94/100

Suckling

Suckling über:Chateau Lilian Ladouys Cru Bourgeois Exceptionnel 2016

93
/100

-- Suckling: This is very ripe with toffee, spice, truffles, and chocolate, as well as ripe-fruit and meat character on the nose and palate. Full body, soft tannins and a flavorful finish. Drink or hold. 93/100

Gerstl

Gerstl über:Chateau Lilian Ladouys Cru Bourgeois Exceptionnel 2016

18
/20

-- Gerstl: Der zeigt sich ausgeprägt würzig im Duft, intensiv schwarzbeerig, strahlt viel Charme aus. Erfrischender Auftritt, ein Finessenbündel, perfekt harmonisch, stützt sich auf eine männlich feste Tanninstruktur, welche – eingehüllt in viel gutes süsses Fruchtfleisch – dem Wein Rückgrat und Persönlichkeit verleiht. Genial, wie der schwerelos über die Zunge tänzelt, mit seiner sinnlichen Aromatik koketiert gute, den Gaumen verwöhnt und in die Länge geht, was ist das doch ein fröhlicher Wein. 18/20

NM

NM über:Chateau Lilian Ladouys Cru Bourgeois Exceptionnel 2016

92
/100

-- NM: --NM: This is the third time I have tasted the 2016 Lilian Ladouys in bottle. It retains a very intense blackberry and boysenberry bouquet laced with minerals, but displays a little more amplitude than it did in August. The tightly knit palate is medium-bodied with fine tannin and still shows the graphite seam that I remarked upon previously. There is a little more persistence now, hence the slightly higher score. Good potential. 92/100

Jeb Dunnuck

Jeb Dunnuck über:Chateau Lilian Ladouys Cru Bourgeois Exceptionnel 2016

92
/100

-- Jeb Dunnuck: --Jeb Dunnuck: A perennial overachiever, the 2016 Château Lilian Ladouys brings the goods in 2016 and has a complex, medium to full-bodied, character-filled style to go with loads of blue fruits, incense, dried herbs, and a hint of violets. A blend of 62% Merlot, 32% Cabernet Sauvignon, and 6% Petit Verdot all raised in 30% new barrels, this charming, front end-loaded effort is well worth seeking out. It should keep for 10-15 years. 92/100

Parker

Parker über:Chateau Lilian Ladouys Cru Bourgeois Exceptionnel 2016

91–93
/100

-- Parker: The 2016 Lilian Ladouys is a blend of 32% Cabernet Sauvignon, 62% Merlot and 6% Petit Verdot picked between 3-17 October and matured in 30% new oak. It has a tightly wound bouquet with blackberry, wild hedgerow and graphite, plenty of fruit here with excellent delineation. The palate is medium-bodied with ebullient red berry fruit laced with white pepper and bay leaf, a touch of brown spice towards the generous finish. Very fine...this is a step up from the 2015. 91-93/100

Mein Winzer

Lilian Ladouys

Die Historie des Château beginnt 1654, als das Weingut im Besitz von Jacques de Beroyan war, Bürgermeister Bordeauxs. Lange hieß das Weingut La Doys. Die Weine hatten im 18ten und 19ten Jahrhundert einen großen Ruf und Renommee. […]

Zum Winzer
  • 24,90 €

inkl. 16% MwSt.,
Kostenloser Standardversand in Deutschland und Österreich

, 33,20 €/l

Diesen Wein weiterempfehlen

Ähnliche Produkte