Chateau Larcis Ducasse 1er Grand Cru Classe B 2017

Larcis Ducasse

Chateau Larcis Ducasse 1er Grand Cru Classe B 2017

StilStil
voluminös & kräftig
tanninreich
RebsorteRebsorte
Merlot 87%
Cabernet Franc 13%
BewertungBewertung
Lobenberg 93-95/100
Suckling 96/100
Winespectator 92-95/100
Jeb Dunnuck 92-95/100
Gerstl 19/20
WeinWein
Rotwein
barrique
Trinkreife: 2025 - 2045
Verpackt in: 12er OHK
LageLage
Frankreich
Bordeaux
Saint Emilion
Allergene
Sulfite

  • 75,00 €

0,75 l · 32358H

100,00 €/l

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

versandkostenfrei ab 150€
oder ab 12 Flaschen

Lieferbar ab KW 42 in 2020.

Alle Weine von Larcis Ducasse

Abfüller - Larcis Ducasse, , 33330 Saint Emilion, FRANKREICH


lobenberg

Lobenberg über:
Chateau Larcis Ducasse 1er Grand Cru Classe B 2017

93-95
/100

Lobenberg: Larcis Ducasse liegt unten an der Cote Pavie, in der Nachbarschaft von Bellefont Belcier und Pavie – also an den Südhängen des Kalksteinplateaus. Direktor ist Nicolas Thienpont, der auch Beausejour Duffau und Pavie Macquin verantwortet. Önologischer Berater ist Stephane Derenoncourt. Also die Erfolgstory Saint-Emilions geht weiter. Larcis Ducasse ist häufig etwas charmanter als die beiden Riesen Beausejour Duffau und Pavie Macquin. Fast schwarz, ich erwarte jetzt fast nur schwarze Frucht und werde überrascht von einer unglaublich drückenden Walderdbeer-Nase. So süß, so viel Himbeere darunter. Erst dann kommt schwarze Kirsche. Zwar auch Brombeere, aber ganz stark im Hintergrund. Der Mund setzt das fort. Das ist ja echt erstaunlich, dass Larcis Ducasse 2017 gar nicht so fett rüberkommt wie befürchtet. Gar nicht so schwarz, lakritzig, sondern im Gegenteil. Himbeere, Walderdbeere, Flieder. Alles fein verwoben. Zwar ein gut stützender schwarzfruchtiger Mittelteil, butterweiche Tannine, aber insgesamt frischer und rassiger als erwartet. 93-95/100

Suckling

Suckling über:
Chateau Larcis Ducasse 1er Grand Cru Classe B 2017

96
/100

-- Suckling: This is a wine that is showing lots of structure with tightly wound tannins that spin through the center palate. Full-bodied, intense and beautiful. Pure and real. Drink after 2025. 96/100

Winespectator

Winespectator über:
Chateau Larcis Ducasse 1er Grand Cru Classe B 2017

92-95
/100

-- Winespectator: Lovely blackberry and boysenberry puree flavors glide through, with suave toast, a pretty graphite note and a finely polished feel overall. 92-95/100

Jeb Dunnuck

Jeb Dunnuck über:
Chateau Larcis Ducasse 1er Grand Cru Classe B 2017

92-95
/100

-- Jeb Dunnuck: Blueberries, blackberries, violets, licorice and ample crushed rock notes all emerge from this medium-bodied, tight, firm 2017 Larcis Ducasse, which comes from a magical terroir not far from Pavie. It doesn't have the density or depth of the 2015 or 2012, yet has beautiful purity of fruit, ripe tannins, and considerable elegance and purity. I suspect it will put on weight with time in barrel and evolve similarly to the 2008. The 2017 is 92% Merlot and 8% Cabernet Franc harvested from the 18th of September to the 2nd of October. 3,000 cases produced. 92-95/100

Gerstl

Gerstl über:
Chateau Larcis Ducasse 1er Grand Cru Classe B 2017

19
/20

-- Gerstl: Im Duft erstaunlich verhalten, aber komplex, tiefgründig und mit edler Ausstrahlung. Im Vergleich mit Pavie-Macquin, wirkt der am Gaumen auch wesentlich ausgeglichener, vor allem betont er die frische Frucht, hat nichts überreifes, ich glaube ins Sachen Extraktion hat er gerade noch die Kurve gekratzt, die Tannine sind markannt aber gut von Fett umhüllt, die Konzentration ist enorm, aussergewöhnlich für der Jahrgang, er verliert dadurch etwas Charme, aber die Harmonie stimmt noch, er braucht sicher viel Zeit, hat aber das Potenzial zum grossen Wein. 19/20

Mein Winzer

Larcis Ducasse

Chateau Larcis Ducasse liegt am Hang von Saint Emilion und befindet sich seit über hundert Jahren im Besitz der Familie Gratiot. Das Gebiet von zehn Hektar besteht im oberen Hangbereich aus Lehm und Ton, im unteren Bereich aus eisenhaltigem Sand. Um diesem unterschiedlichen Terroir gerecht zu werden, ist ein strenge Klonauswahl zum jeweiligen Boden getroffen worden. […]

Zum Winzer
  • 75,00 €

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

, 100,00 €/l

Diesen Wein weiterempfehlen

Ähnliche Produkte