Lafon Rochet

Chateau Lafon Rochet 4eme Cru 2010

94+
100
2
Cabernet Sauvignon 67%, Merlot 30%, Petit Verdot 3%
5
rot
14,0% Vol.
Trinkreife: 2018–2045
Verpackt in: 6er OHK
3
Lobenberg: 94+/100
PM: 93–95/100
NM: 92–94/100
6
Frankreich, Bordeaux, Saint Estephe
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Chateau Lafon Rochet 4eme Cru 2010

94+
/100

Lobenberg: Das Weingut gehört Herrn Tesseron, dem Bruder des Besitzers von Pontet Canet. Leider steckt der Familienehrgeiz noch nicht ausreichend an um ganz nach vorn zu kommen, das Terroir hat durchaus Klasse. Dunkles Rubinrot. Sehr schöne rassige schwarzfruchtige Nase. Schwarze Kirsche, Brombeere und Cassis, unterlegt mit feiner Vanille. Viel Charme, viel Süße zeigend, etwas californische Ausrichtung. Macht Spaß. Schöner Mund, hohe Rasse, Waldhimbeere, Walderdbeere, Cassis. Macht Spaß. Tolle Spannung. Fast auf dem gleichen Niveau wie Phelan Segur. Sehr schöner Lafon-Rochet. 94+/100

Katalog über: Chateau Lafon Rochet 4eme Cru

-- Katalog: -- PM: Sehr dunkles Rubingranat, violette Reflexe mit feinem Nougat untelegte reife Kirschenfrucht, zart nach Honig und Gewürzen, facettenreiches Bukett, elegant zart kräuterwürzig unterlegte Textur, schokoladig und stoffig, finessenreich, dunkle Mineralik im Abgang, extraktsüßer Nachhall, setzt seinen tolle Aufschwung ungebremst fort, sehr gutes Reifepotenzial. 93-95/100

Internet über: Chateau Lafon Rochet 4eme Cru

-- Internet: -- NM: Tasted twice at the UGC and the Chateau, the Lafon-Rochet has a very lifted, pure bouquet with tarry blackberry, cassis and dark plum, all very well defined although needing time to coalesce. The palate has a tarry, graphite tinged entry, firm, slightly coarse tannins but very good definition on the fresh finish. Again, just a little disjointed at the moment, but the foundations are here for a great wine. 92-94/100

Mein Winzer

Lafon Rochet

Direkt neben Lafite-Rothschild und Cos d’Estournel liegen die 40 Hektar Rebfläche von Lafon Rochet. Die Familie Tesseron (Der Bruder des Besitzers von Pontet-Canet) hat das Gut in den 60er Jahren vollständig renovieren lassen und einige kellertechnische Neuerungen eingeführt.