Chateau La Tour Blanche 1er Cru Classe 2019

Chateau La Tour Blanche 1er Cru Classe 2019

Zum Winzer

100
100
2
Semillon 90%, Sauvignon blanc 9,5%, Muscadelle 0,5%
5
weiß, süss
13,5% Vol.
Trinkreife: 2023–2078
Verpackt in: 12er OHK
9
sehr süss
exotisch & aromatisch
voll & rund
3
Lobenberg: 100/100
Weinwisser: 96–98/100
Jeb Dunnuck: 94–96/100
Gerstl: 19+/20
6
Frankreich, Bordeaux, Sauternes
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Chateau La Tour Blanche 1er Cru Classe 2019

100
/100

Lobenberg: Another beautiful wine from this estate, the 2019 La Tour Blanche has a medium-gold hue as well as a classic Sauternes bouquet of honeyed peach, white flowers, ginger, and tangerines. Rich and medium to full-bodied, it displays a terrific balance between its sweetness and acidity, a great mid-palate, and certainly no shortage of length on the finish. 94-96/100

96–98
/100

Weinwisser über: Chateau La Tour Blanche 1er Cru Classe

-- Weinwisser: Leuchtendes Goldgelb mit grünem Schimmer. Betörendes Bouquet nach frisch gekochtem Birnenmark, dahinter Mirabellensaft, Safran und Quittengelee. Am öligen Gaumen mit pfeffrigem Extrakt und buttriger Textur, trotzdem elegant und nicht so wuchtig wie sonst. Im nicht enden wollenden Finale eine exotische Ladung von Mango, Papaya und Litschi sowie englischer Frühstücksmarmelade im aromatischen Rückaroma. Der überzeugt dieses Jahr mit viel Finesse und dazu kann man nur gratulieren! 19/20 96-98/100

19+
/20

Gerstl über: Chateau La Tour Blanche 1er Cru Classe

-- Gerstl: Max Gerstl: Im Duft setzt er voll auf Raffinesse und auch auf geniale Frische, da ist eine Vielzahl an hochreifen tropischen Früchten versammelt, aber jede Frucht ist nur ganz dezent angetönt, ein Hauch glasklare Botrytis und himmlische florale Komponenten vollenden das edle Duftbild. Am Gaumen ist es wieder so eine sagenhafte La Tour Blanche Delikatesse, wie ich es über alles liebe, herrlich dieser cremig weiche Schmelz, dann aber auch die erfrischende Rasse, die enorme Konzentration und die unglaubliche Leichtigkeit, mit der sich dieses Kraftpaket bewegt. Für mich hat der Wein an Raffinesse noch zugelegt, bei gleicher Konzentration wie 2018, das ist ein grandioses Sauternes Meisterwerk. 19+/20

Mein Winzer

La Tour Blanche

La Tour Blanche wurde bei der Klassifizierung der Sauternes-Weine 1855 an der Spitze mit Chateau d'Yquem eingestuft. Seit 1910 wird es vom französischen Landwirtschaftsministerium betrieben und brachte bis Ende der 80er Jahre eher mittelmäßige Weine hervor.