La Tour Blanche

Chateau La Tour Blanche 1er Cru Classe (fruchtsüß) 2018

sehr süss
exotisch & aromatisch
voll & rund
97
100
2
Semillon 80%, Muscadelle 10%, Sauvignon blanc 10%
5
weiß
13,5% Vol.
Trinkreife: 2024–2077
Verpackt in: 12er OHK
3
Lobenberg: 97/100
Pirmin Bilger: 19/20
Gerstl: 19/20
Wine Enthusiast: 93–95/100
6
Frankreich, Bordeaux, Sauternes
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Chateau La Tour Blanche 1er Cru Classe (fruchtsüß) 2018

97
/100

Lobenberg: La Tour Blanche wurde bei der Klassifizierung der Sauternes-Weine 1855 an der Spitze mit Chateau d'Yquem eingestuft. Und das Gut ist auch heute zusammen mit d’Yquem der Spitzenreiter der Appellation. Das ist 2018 nicht anders, Tour Blanche ist einer der wenigen Weine in Sauternes, die richtig Gripp haben. La Tour Blanche hat die nötige Spannung und die wunderbare Reife der Frucht, die Honignoten, süße Feige, Zitronengras und eine Spannung aus Orangen- und Limettenzesten, feines Salz dabei. Und doch kommt selbst der beste Sauternes in 2018 nicht an die großen Jahre heran. Weltklasse 2018 im Süßweinbereich ist nicht einfach in 2018 und Sauternes. Dennoch ist La Tour Blanche hier der Einäugige unter den Blinden. 97/100

19
/20

Pirmin Bilger über: Chateau La Tour Blanche 1er Cru Classe (fruchtsüß)

-- Pirmin Bilger: Der La Tour Blanche zeigt sich auch in diesem Jahr besonders raffiniert und reichhaltig. Frische triffe auf opulente Fruch oder anders gesagt Zitrusfrische trifft auf tropische Frucht mit einer strahlenden Botrytis Eleganz und noblen Floralität. Am Gaumen zeigt er eine gute Säure, welche die reichhaltigen Aromen und dieses herrlich süsse Elexiert so verspielt und leicht über den Gaumen trägt. Der hat schon eine sehr gute Balance und Fülle, wirkt aber nie zu oppulent, was dieser Frische zu verdanken ist. Es ist ein wunderbares Spiel dieser wuchtigen Fruchtaromen mit dieser herrlichen Struktur. Nobel und doch so einfach zugänglich delikat. Ein Sauterne mit Charme und strahlender Eleganz. 19/20

19
/20

Gerstl über: Chateau La Tour Blanche 1er Cru Classe (fruchtsüß)

-- Gerstl: Das ist einfach genial dieser edle Duft, blitzsaubere Botrytis, geniale unendlich vielfältige Tropenfrucht, feinste Nuancen von Honig über Lindenblüten bis zu einem Hauch erfrischender Minze vervollständigen das edle Duftbild. Das ist sinnlicher Sauternes, unendlich edel, raffiniert. Auch am Gaumen, das ist La Tour Blanche in Hochform, die beschwingt leichfüssige Art, wie der seine geniale Aromatik in Szene setzt begeistert, herrlich dieser cremig weiche, rassige Fluss, diese sinnlich verspielte Aromatik, zusammen mit Lafaurie ist das erneut mein Liebligs Sauternes. Ich habe alle verfügbaren Sauternes und Barsac probiert, La Tour Blanche und Lafaurie spielen zumindest in Sachen. 19/20

93–95
/100

Wine Enthusiast über: Chateau La Tour Blanche 1er Cru Classe (fruchtsüß)

-- Wine Enthusiast: Barrel Sample. This classic wine shows a concentrated botrytis tone balanced by orange zest and ripe honeyed flavors. Its fruitiness has great lift from acidity and offers a fresh aftertaste. 93-95/100

Mein Winzer

La Tour Blanche

La Tour Blanche wurde bei der Klassifizierung der Sauternes-Weine 1855 an der Spitze mit Chateau d'Yquem eingestuft. Seit 1910 wird es vom französischen Landwirtschaftsministerium betrieben und brachte bis Ende der 80er Jahre eher mittelmäßige Weine hervor.