Chateau La Mondotte 1er Grand Cru Classe B

La Mondotte

Chateau La Mondotte 1er Grand Cru Classe B 2009

Limitiert

voluminös & kräftig
tanninreich
97–100
100
2
Merlot 80%, Cabernet Franc 20%
5
rot
Gereift
14,5% Vol.
Trinkreife: 2019–2050
Verpackt in: 6er OHK
3
Lobenberg: 97–100/100
Parker: 100/100
Gerstl: 20/20
6
Frankreich, Bordeaux, Saint Emilion
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Chateau La Mondotte 1er Grand Cru Classe B 2009

97–100
/100

Lobenberg: Oben auf dem Kalksteinplateau in Sicht zu Troplong Mondot, oberhalb von Tertre Roteboeuf gelegenes Mini-Edel-Weingut von Stephan Graf Neipperg von Canon La Gaffeliere. Natürlich beraten - wie alle Weine bei Neipperg - von Stephane Derenoncourt. Nur 17 hl/ha Ertrag. 80% Merlot, 20% Cabernet Franc. Rauchige Nase nach schwarzer Kirsche und Brombeere, charmant und voller Harmonie, hohe Duftintensität. Strahlt Rasse und zugleich üppige Weichheit und Charme aus. Rassiger Mund voller Frische, neben der schwarzen Frucht feine Milchschokolade und rote Frucht in allen Spielarten voller Feinheit und Finesse, Minze und Eukalyptus, Orangenschale, feinstes seidiges Tannin, sehr komplexes Spiel von Säure und dem butterweichen Tanninteppich. Tolle vibrierende Spannung, immense und feine Länge. Ein großer Burgunder. Das bestechendste ist feine Brombeerfrucht, Edelholzanklänge, sehr facettenreich, Orangenzesten, ein Hauch von Zedern, mineralisch. Stoffig, hochelegant, feiner Nougat, finessenreich, zeigt eine wunderbare Frische, schokoladiger Nachhall, sehr gute Länge, beginnt auf wunderbare Art, Druck aufzubauen, ohne zu erdrücken, großes Potenzial. 97-100/100

100
/100

Parker über: Chateau La Mondotte 1er Grand Cru Classe B

-- Parker: Perfect, the 2009 La Mondotte boasts an inky/black/purple color as well as sumptuous notes of incense, graphite, licorice, black cherries, blackberries, cedar and forest floor. It is extraordinarily thick and voluptuous with a cool climate minerality that gives the wine an uplift and freshness that is surprising in view of its massive fruit level and high extract. The tannins are abundant, but sweet and well-integrated, as are the acidity, alcohol and wood components. An infant at present, this 2009 requires 6-8 years of cellaring and should keep for three decades. 100/100

20
/20

Gerstl über: Chateau La Mondotte 1er Grand Cru Classe B

-- Gerstl: Das ist Tiefe und enorme Konzentration, der Duft ist unendlich edel und von sagenhafter Strahlkraft, trotz enormer Fruchtkonzentration kommt die mineralische Seite nicht zu kurz, Leder Tabak, Trüffel, raffinierte Würze. Die Konzentration ist wie nicht anders zu erwarten enorm, was aber total verblüfft ist die sagenhafte Feinheit dieses Weines, der streicht wie eine Feder über die Zunge, das ist ein richtiger Meditationswein, da sind Aromen ohne Ende, die mit spielerischer Leichtigkeit über die Zunge Tanzen, der Wein ist beladen mit Tanninen, aber man spürt sie praktisch nicht, so fein sind sie, das ist ein absolut sinnliches Erlebnis, der wahrscheinlich grösste einer Serie sensationeller La Mondotte Jahrgänge. Seit 1996 wurde hier ohne Unterbruch jedes Jahr ein grandioser Wein produziert. 20/20

Mein Winzer

La Mondotte

La Mondotte ist eines der Kunststücke, die der hochbegabte Stephan von Neipperg präsentiert. Die vier Hektar Rebfläche von La Mondotte sind zu 3/4 mit Merlot und zu einem Viertel mit Cabernet Franc bestockt, die Reben sind im Schnitt 35 Jahre alt. […]

Diesen Wein weiterempfehlen